Mittwoch, 5. November 2014

One lovely blog award - 7 Fakten über mich


Ioana vom Blog Miss Red Fox hat mich netterweise für one lovely blog award nominiert und deshalb gibt es heute 7 Fakten über mich!

Die Regeln:

1. Verlinke die Person, die dich nominiert hat – erledigt.
2. Blogge die Regeln und zeige den Award - erledigt.
3. Veröffentliche 7 Fakten über Dich – siehe unten.
4. Nominiere 15 Blogger und teile ihnen die Nominierung mit – siehe unten.


  1. Ich bin leidenschaftliche Radfahrerin und dabei hält mich fast kein Wetter auf - wobei es dann schon einmal sein kann, dass ich von oben bis unten weiß wie ein Schneemann ankomme, weil mich auf der Fahrt ein spontanes Schneegestöber überrascht hat.
  2. Ich bin die Älteste von 3 Schwestern und habe schon seit jeher die Rolle der "Großen" völlig verinnerlicht.
  3. Am allerglücklichsten bin ich, wenn ich den ganzen Tag draußen verbringe. Deshalb ist das herbstliche Pilze suchen eines meiner liebsten Hobbys und während dieser Zeit fest in den Tagesablauf eingeplant - komme, was da wolle!
  4. Mein Mehlverbrauch ist gefühlt unendlich!
  5. Bis ich aus der Schule kam, konnte ich kein bisschen kochen oder backen und weigerte mich strikt, wenn meine Mama mir so etwas beibringen wollte. Kaum war ich ausgezogen und hatte die liebe V. kennen gelernt, war ich von ihrer kreativen Art in der Küche so begeistert, dass ich nach und nach immer mehr ausprobiere und dazulerne. Und mittlerweile stelle ich mich beim Kochen neben meine Mama uns löchere sie mit nervigen Detailfragen zu den geliebten traditionellen Rezepten.
  6. Ich entdecke unheimlich gerne neue Orte, aber ich bin auch sehr heimatverliebt und kann nie lange von daheim wegbleiben, ohne dass es mich wieder dorthin zieht.
  7. Immer, wenn ich zum Essen einlade, ist es am Ende so, dass mehr Personen kommen, als ich geplant hatte. Entweder, weil jemand unverhofft doch Zeit hat oder weil jemand einen weiteren Gast mitbringt. Irgendwie habe ich die "Tugend" meiner Oma geerbt, grundsätzlich eher zu wenig zu kochen als zu viel. Während sie diese "Tugend" perfektioniert hat (ich sage nur: 10 Fischstäbchen für 3 Teenager plus sie selbst), versuche ich, den möglichen Essensmangel durch umso mehr Nachspeisen auszugleichen - denn dadurch wird man ja schließlich auch irgendwie satt. 
Da es schwierig ist, 15 Blogger zu finden, die nicht bereits nominiert sind bzw. keine Awards wollen, nominiere ich hiermit nur 3 Blogs:

1. gkkreativ
2. dtnbx
3. eindekoherzalindenbergen

Kommentare:

  1. Liebe Sarah,

    vielen Dank! Wie lieb von dir, da freue ich mich :)
    Dann muss ich mich die Tage mal hinsetzen und mir ein paar Fakten aus dem Hirn quetschen, so spontan fällt mir da gerade gar nichts ein :D

    Lieben Gruß,
    Danny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Danny,
      das ist schön! So ging es mir auch zuerste einmal, deswegen war ich auch fast etwas "spät" dran. ;-)
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  2. Haaalölleeee
    HOB grod dein BLOG entdeckt
    Soooooo scheeeen hast das do
    Hob di glei gschpeichert
    Damit i die wieda find
    Los da no an liaben GRUAß do aus TIROL
    Bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  3. naaaaa i hob jetzt soooo lacha miassen,,
    jetzt hob i gmoant das i di no nit in meiner
    BLOGLISTN drinn hob,,, und dann schreib i da,,
    und dann steht do mein NAME..
    ahaaaaa nominert,,,
    ja gern mach i mit,.... wird aber ah bisal dauern,,,
    HOB no an feinen ABEND
    und DANKE für de liaben WORTE
    bussaele bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit,
      ja, das ist tatsächlich lustig. ;-) Das freut mich! Sehr gerne, ich wünsche dir auch noch einen schönen Abend!
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  4. Liebe Sarah,

    das hast Du aber schön geschrieben! Ich koche immer zu viel. Liegt vielleicht auch daran, dass ich das von zuhause so kenne: wir haben auch mit meinen Großeltern gewohnt und man kochte ja für 6 Leute und ggf. auch für zwei Tagen... und die Rumänen (so wie die Italiener, z.B.) essen nun mal gerne ;-)

    Liebe Grüße,
    Ioana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ioana,
      dankeschön! So kenne ich das auch von meiner Mama (wahrscheinlich die Kompensation ihrer Erfahrungen mit der Oma ;-)) Aber praktisch ist es doch, wenn du zu viel kochst, denn dann hast du für den nächsten Tag genug. ;-)
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  5. Hallo Sarah :)
    Oh je zu wenig Essen...nein das gibts bei mir nicht :D
    Es ist IMMER zuviel... hab ich von meinem Vater übernommen ^^.
    Aber ich kann gar nicht glauben, das du nicht kochen konntest bis nach der Schule...wenn ich immer sehe was du hier zauberst !!!
    das mit dem Mehlverbrauch kenn ich :D
    Hab erst gestern wieder 2 Kuchen gebacken...
    Meinem Mann ist sofort der Eier verbrauch aufgefallen... 7 Eier waren weg :) )
    Glückwunsch zum Award und liebe Grüße
    Hikari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Hikari,
      so übernimmt jeder die eine oder andere Art von den Eltern und Großeltern. ;-) Das stimmt tatsächlich, aber ich probiere unheimlich gerne Neues aus und dazu werde ich von den Meinen auch immer wieder inspiriert bzw. "angestiftet". ;-)
      Das kenne ich - für plötzliches Fehlen einer Menge Backzutaten bekomme ich auch oft Kommentare. ;-)
      Dankeschön!
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen