Mittwoch, 10. Dezember 2014

Kirsch-Streusel-Muffins

Immer wenn einer meiner Studienfreunde Geburtstag hat, kann man sich schon die Tage davor auf das süße Frühstückspicknick freuen, denn mindestens 2 bis 3 von uns backen zu Ehren des Geburtstagskinds etwas Leckeres.

Diesmal traf es die liebe S., die von mir Kirsch-Streusel-Muffins bekam, die ich einfach aus einem Rezept für den Streuselkuchen von M., von dem ich so begeistert war, herstellte.

Im Nachhinein stellte sich heraus, dass gerade, weil dieses Rezept nicht auf Muffins ausgelegt war, diese so schön aufgingen und wie im Café richtig voluminös wurden. ;-)

Da die liebe M. unheimlich leckere Amarettomuffins mitbrachte und auch V. frühmorgens noch spontan beschloss, sich in die Küche zu stellen, hatten wir danach alle gefühlt einen kleinen Zuckerschock - aber man muss doch alles einmal probiert haben. ;-)



Die liebe V. lenkte mit ihrem Gebäck, nämlich hellen Brownies, erfolgreich sämtliche Studenten in ihrem Umfeld von der Vorlesung ab. Wie sie das schaffte? Nun, sie hatte morgens so spontan beschlossen, die Brownies zu backen, dass sie diese noch warm bereits einpacken und in die Uni mitnehmen musste.

Damit diese aber schön abkühlen konnten, öffnete sie einfach ihre Box im Hörsaal, wobei sich natürlich der köstliche Duft nach Brownies dort verbreitete und immer mehr Studenten, vor allem in den Reihen hinter ihr, sehnsüchtig auf das Gebäck blickten. ;-)

Mir ging es genauso, allerdings wusste ich ja, dass ich bald davon probieren konnte. ;-)



Kirsch-Streusel-Muffins (12 Muffins, Rezept adaptiert von hier)

Teigboden:
250g Mehl
2 gestrichene TL Backpulver
150g Butter
135g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
5 Eier
1 Prise Salz
etwas Zitronenaroma

1 Glas (ca. 580ml Sauerkirschen)

Streusel:
175g Mehl
100g Butter
90g Zucker
1/2 TL Zimt
ggf. etwas Milch

Zuerst verrührt man die Zutaten für den Teigboden und füllt diesen in die Muffinförmchen. Dann lässt man die Sauerkirschen abtropfen und verteilt sie auf den Muffins. Nun verknetet man die Zutaten für die Streusel und gibt diese auf die belegten Muffins. Diese werden im auf 175°C vorgeheizten Backofen ca. 30-35 Minuten gebacken.


Die Muffins waren unheimlich saftig und sehr schnell zu machen; sie werden bestimmt bald wieder gebacken!

Mit den Zimtstreuseln sind sie mein Beitrag zum Motto dieses Monats von let's cook together und zum Sweet Treat Sunday.
  

Kommentare:

  1. Wow, deine Muffins sehen aber echt lecker aus! Das Rezept muss ich auch mal ausprobieren. Bin derzeit ja total im Muffig-Fieber!

    Schöne Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      dankeschön! Ich finde, Muffins gehen immer und am einfachsten zum Portionieren und Transportieren sind sie auch. ;-)
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  2. mmmmmh. ich hätte gern einen muffiv davon!!! schmachtende grüße von angie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angie,
      leider waren sie alle gleich weg. ;-) Dafür sind sie aber auch superschnell gemacht!
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  3. oh, wie lecker! Ich hätte in Kürze auch Geburtstag! *g* Kann mir ja einen wegklauen oder der Tochter das Rezep heimlich vorlegen!
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Manu,
      dankeschön! Das Rezept ist wirklich nicht schwer und geht auch sehr schnell, ist also perfekt geeignet für eine kleine Geburtstagsaufmerksamkeit - ich drücke dir die Daumen. ;-)
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  4. Genau was für mich. Ich mag Kirschen sehr

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Polyxena,
      das freut mich!
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  5. Mmmhh, ich bekomme wirklich Hunger, und es ist fast Mitternacht ;-) Die Muffins sehen wirklich lecker und saftig aus!

    Ich hoffe, die Poster sind gut angekommen?

    Zu Deiner Frage bei mir: Das Buch ist laut Autorin ab 3 Jahren, ich denke, auch ein 8-10 Jähriges Kind kann noch etwas davon haben - vielleicht lässt es sich von den Illustrationen inspirieren und versucht, es nachzumachen oder denkt sich die Geschichte weiter aus. Aber ich weiß nicht, wie alt Deine Cousine ist.

    Liebe Grüße,
    Ioana

    P.S. Natürlich kannst Du mehrmals an einer Verlosung teilnehmen. Ich habe Dich auch diesmal berücksichtigt, es waren noch einige über Instagram. Warst aber leider nicht ausgelost worden..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ioana,
      dankeschön! Ja, die Poster sind gut angekommen und ich bin gerade dabei, eine Bilderwand damit zusammenzustellen. ;-) Dankeschön nochmal!
      Danke für die Information - das Alter würde schon passen denke ich und so hätte man bei einem Besuch immer etwas Schönes zum Vorlesen. ;-)
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  6. Hallo liebe Sarah !
    Gestern kamm dein Brief an, vielen vielen lieben dank !!! Ich habe ich so sehr gefreut <3
    Habe ar nicht damit gerechnet OoO umso mehr hat es mich gefreut, du hast dir ja eine menge arbeit gemacht, das ist so lieb von dir !!!!
    Ich freu mich schon sehr auf die Pralinen...da werde ich mir einen ganz besonderen Anlass aussuchen (und am besten einen wo ich ganz alleine bin, um nicht teilen zu müssen :-D)
    Vielen lieben dank nochmal für deine Glückwünsche, im Moment ist viel los zu Hause, unsere Süße hält uns auf trap, darum kommentiere ich selten, aber ich schau mir all deine Posts an :) und dieser ist ja mal wieder sehr lecker <3
    also nochmal ein großes dankeschön an dich, du hast mir den Tag versüßt <3
    aller liebste grüße
    Hikari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Hikari,
      sehr gerne! Schön, wenn ich dir eine Überraschungsfreude machen konnte! Zum Glück sind es ja ein paar Pralinen, die kannst du dir dann auf verschiedene Anlässe aufteilen. ;-) Das glaube ich, dass im Moment viel los ist! Genießt die Zeit. ;-)
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  7. Liebe Sarah,
    wirklich lecker sehen deine Muffins aus.
    Danke auch für deinen netten Komentar in meinem Blog.
    Ich habe mich direkt mal als Follower in deinem Blog angemeldet.
    Lieben Gruß Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne,
      dankeschön! Sehr gerne! Das freut mich sehr!
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  8. Ooooh, lecker! Ich liebe Streuselzeug auf Kuchen/Muffins/etc. :)
    Weißt du eigentlich, dass ich nach deinem Post total den Heißhunger auf Zimt hatte? "Zimtstreusel", ein kleines Wort und eine doch so große Wirkung! Naja, hab mir dann Cini Minis geholt... :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Danny,
      dankeschön! Das ist schön und Cini Minis mag ich ja auch sehr gerne. ;-)
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  9. Die sehen ja köstlich aus *.*
    Liebe Grüße Vani

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe heute diese Muffins nachgebacken... Und ich muss sagen, sie sind echt lecker. Hab sie noch mit bisschen Zuckerguss verziehrt... Werde gleich noch ne portion für den Kindergarten backen... Danke für's Rezept!

    AntwortenLöschen