Donnerstag, 15. November 2018

Quarkschnitten mit Kirschfüllung


Für die Hochzeit meiner lieben Freundin V. durfte ich einen Kuchen zum Buffet beisteuern. Die einzige Bedingung war, dass aufgrund der Allergie des Bräutigams keine Nüsse enthalten sind. Außerdem sollte der Kuchen die dreistündige Fahrt heil überstehen, sodass eine Torte schon mal nicht infrage kam.

Deshalb entschied ich mich für Quarkschnitten mit Kirschfüllung. Die Menge ist für ein Blech gedacht, ich habe die Hälfte der Menge für eine Springform verwendet und 1 Tag später erneut denselben Kuchen gebacken und den Arbeitskollegen mitgebracht.

Quarkschnitten mit Sauerkirsch-Füllung (16 Stücke)

250g Margarine
160g Zucker
1 Prise Salz
4 Eier
50g Schokoraspeln
1 TL Rum
350g Mehl
1 Packung Schokopuddingpulver
2 EL Kakao
1 TL Zimt
1/2 TL Backpulver
500g Quark
3 Becher saure Sahne (à 150g)
3 Päckchen Vanillepuddingpulver
140g Zucker
1 Glas Sauerkirschen (720g)

Puderzucker zum Bestreuen

Margarine, Zucker, Salz und Eier schaumig schlagen, Schokoraspeln und Rum unterrühren. Mehl mti Schokoladenpuddingpulver, Kakao, Zimt und Backpulver sieben und unter die Eiermasse rühren. Für die Füllung Quark, saure Sahne, 1 Päckchen Vanillepuddingpulver und 100g Zucker verrühren. Sauerkirschen abtropfen lassen, Saft auffangen. Aus de Kirschsaft mit restlichem Zucker und Puddingpulver einen Pudding kochen und die Kirschen unterrühren. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Ein tiefes Backblech mit Backpapier belegen, die Hälfte des Teigs darauf streichen, erst Kirsch-, dann Quarkmasse darüber verteilen. Den restlichen Teig in "Flecken" darübergeben und bei 180°C ca. 45 Minuten backen. Den Kuchen auskühlen lassen, in Stücke schneiden und mit Puderzucker bestreut servieren. Nach Wunsch Schlagsahne dazureichen.

Dienstag, 13. November 2018

Adventskalender in Schwarz-Weiß und Füllungsideen zum Selbermachen

Für meine kleine Schwester musste ich dieses Jahr etwas improvisieren, weil der Adventskalender ja als Paket an sie versandt werden musste, dennoch aber in ihrer kleinen Studentenwohnung stylisch aussehen sollte.


Deshalb entschied ich mich für ein Design in schwarz-weiß, denn das passt zu allem. Sämtlicher Inhalt sollte für sie vegan sein, da sie sich teilweise vegan ernährt. So besorgte ich eine Mischung aus verschiedensten veganen Gummibärchen aus dem Gummibärchenladen und ansonsten Pflegeprodukte (Duschgel, Gesichtsmaske etc), getrocknete Apfelringe, selbstgemachte heiße-Schokolade-Pralinen etc.


Für die Verpackung druckte ich einfach schwarz-weiß-gemusterte Free printables (Polka-dots, Streifen, Sterne) aus und verpackte damit die Päckchen. Befestigt wurden sie mit bronzefarbenem Tape.


Um jedes Päckchen band ich eine schwarz-weiße Kordel, sodass man diese alle an einen Kleiderbügel hängen kann. Versandt werden die Päckchen dann ohne Kleiderbügel und sie darf es selbst nochmals aufhängen.

Hier noch eine Liste sämtlicher last-minute-Adventskalender-Füllideen zum Selbermachen:

Adventskalender und selbstgemachte Füllideen (Heiße-Schokolade-Pralinen in Form von Schäfchen und Schokobon-Aufstrich) vom vorletzten Jahr
Adventskalender und selbstgemachte Füllideen (Pralinen, Plätzchen, heiße Schokolade) vor 4 Jahren
Adventskalender und selbstgemachte Füllideen (Schoko-Crossies, Knuspermüsli mit Cranberries, Schoko-Knusper-Müsli) vom vorvorletzten Jahr.
Selbstgemachte Schokotafeln hier
Kräutersalz, Kräutermischungen und selbst gemachte Teesorten hier
Rosen-Salz und Rosen-Zucker hier
Lavendel-Salz und Lavendel-Zucker hier
Süßes Sushi hier
S'mores Päckchen hier
Duftsäckchen hier
Eingemachte Soßen und Salate (Männer mögen oft herzhafte Kleinigkeiten) hier
Kleine Marmeladengläschen (Apfel-Holunder-Gelee, Tomatenmarmelade, Rhabarber-Konfitüre, Apfel-Birnen-Konfitüre mit Trockenfrüchten,Weintrauben-Vanille-Gelee, Pomelo-Gelee, Kürbis-Apfel-Konfitüre)
Selbstgemachte Balsamicocreme hier
Toffifee-Aufstrich und Trüffelpralinencreme hier
Kinderschokolade- und Oreoaufstrich hier
Milkakuchen im Glas und Zimtschnecken-Müsli hier
Lavendelküchlein im Glas hier
Selbstgemachte Müsliriegel hier
Kinderschokolade-Cappuccinopulver und Yogurette-Cappuccinopulver hier 
Orangen-Handpeeling hier
Marzipanmilch hier
Kerzen in Muschelschalen hier
Selbstgemachte Teesorten hier
Energy Balls hier und hier
Schokoladentafeln hier und hier
Chai-Kekse hier
Bananen-Mango-Gojibeeren-Konfitüre hier
Fruchtschnitten hier
Mandarinen-Gelee hier
Kürbiskernpralinen hier
Teebeutel-Kekse hier
Schoko-Plätzchen hier
Marzipankartoffeln hier
Marzipan-Busserl hier
Gebrannte Walnüsse hier
Gewürzmandeln hier
Heiße-Schokolade-Praline mit Chai und Limette hier
Selbstgemache Müsliriegel in 3 Variationen hier
Schokoladentrüffel hier

Ab damit zum Creadienstag!

Samstag, 10. November 2018

Diy: Harry Potter Terminkalender

Für meine Schwester bastelte ich fürs neue Jahr einen Terminplaner zum Thema Harry Potter. Ich besorgte also einen Terminplaner, druckte eine Menge Free Printables mit Sprüchen, Zitaten und Bildern aus und befestigte diese mit doppelseitigem Klebeband an den Vorder- und Rückseiten der Unterteiler.



Obwohl diese nun reichlich verziert waren, sah es irgendwie langweilig aus. Dies löste sich, als ich die Kanten der Bilder mit gold-weißem Masking Tape verzierte. Jede Seite sah nun funkelnder und einfach schöner aus.



Um bestimmte Termine oder Notizen hervorzuheben, verzierte ich ebenfalls Büroklammern passend zum Thema. Hierfür druckte ich diese Vorlage aus, schnitt ein paar der Figuren aus und befestigte sie mit durchsichtigem Paketband an den Klammern.


Diese steckte ich dann griffbereit vorne in den Terminplaner. Ansonsten beließ ich den Planer so wie er war, denn so kann sie ihn tatsächlich für das gesamte Jahr verwenden und sich einfach zwischendurch über die Unterteiler freuen.

Inspiration holte ich mir von Harry-Potter-Terminkalendern von hier und hier

Ab damit zum CreadienstagDienstagsdinge, Handmade on Tuesday, Miss Red Fox, Crealopee!

Donnerstag, 8. November 2018

Karotten-Kürbis-Suppe


Zu Kürbis passt fast jedes Gemüse aber am liebsten kombiniere ich dazu Karottenstückchen und schmecke kräftig mit Pesto und Kürbiskernöl ab.  

Karotten-Kürbis-Suppe

500g Karotten
800g Hokkaido
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 EL Rapsöl
900ml Brühe
100ml Schlagsahne
Salz, Pfeffer, Chili
ggf. etwas Kürbispesto
Kürbiskernöl

Zunächst die Zwiebel klein schneiden und mit den kleingehackten Knoblauchzehen in Öl anbraten. Die Karotten- und Hokkaidostück dazugeben und mit der Brühe ablöschen. Die Suppe köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist, pürieren, die Sahne dazugeben und mit Salz, Pfeffer, Chili ggf. etwas Kürbispesto und Kürbiskernöl abschmecken.

Dienstag, 6. November 2018

Adventskalender aus 24 Karten


Da meine liebe Freundin M. kürzlich operiert wurde und ich einen Krankenbesuch machen wollte, überlegte ich, was ich ihr denn mitbringen könnte.

Natürlich stellte ich ihr ein kleines Päckchen zum Entspannen aus Badepulver, warmen Söckchen, Gesichtsmaske und heiße Schokolade zusammen, aber da ihr die meisten wohl etwas für jetzt schenken überlegte ich mir, dass sie sich über einen Karten-Adventskalender dazu vielleicht noch freuen könnte.

Eine ähnliche Version habe ich meiner Schwester vor Jahren mal geschenkt.

Hierbei schnitt ich aus bedrucktem Karton 24 Karten aus, auf die ich dann Lieblingszitate, Gedichte und Buchzeilen schrieb, die mir in Erinnerung geblieben waren und sie vielleicht auch inspirieren.


Dies verzierte ich dann noch ein wenig mit farbigem Karton. Da ein Adventskalender ganz ohne Süßes doch etwas langweilig gewesen wäre, kaufte ich ein Set aus 24 kleinen Schokoladenplättchen von Dolphin aus dem Schokoladenfachgeschäft und klebte diese hinten auf die Karten.

So hat sie jeden Tag eine schöne Botschaft mit einer Portion Schokolade in verschiedensten Sorten. Diese Kärtchen verstaute ich nun jeweils in einem Briefumschlag. Für die Nummerierung bedruckte ich die Briefumschläge mit Stempeln.

Alles in allem ist das Geschenk wirklich schnell gemacht, wenn man in letzter Minute noch ein persönliches Geschenk bzw. Adventskalender braucht und lässt sich auch wunderbar versenden, da es so kompakt ist.

Ab damit zum Creadienstag!