Dienstag, 10. März 2015

Diy: Osterdekoration für draußen und geflochtene Weidenkugeln


Nach diesem wunderschönen Wochenende sind bei mir richtige Frühlingsgefühle aufgekommen und so war es natürlich eine Freude, vor der Haustüre ein wenig zu dekorieren. Zum Einen wurden hierfür die gerade erst gebastelten Weidenkugeln verwendet und zum Anderen drei fröhliche Osterhasen.

Die Holzhasen werden aus zwei Holzscheiten gemacht, die schräg abgesägt werden. Jeweils bleibt danach ein kleines schräg es Minischeit übrig, das ich dann den Kindern zum Verzieren gab. Dann muss man im Endeffekt nur noch die Ohren sowie die Schnauze aus Lausägenholz ausschneiden und schon geht es ab zum Bemalen. Hier kann man sich mit Acryl- oder Wassermalfarbe vollkommen austoben. Nach dem Trocknen werden die Ohren und die Schnauze auf das Gesicht geklebt, sowie eine aus Bast geformte Schleife zwischen die Ohren. Je nach Geschmack kann man um den Hals/Körper noch eine Stoffschleife binden.

Die Kleinen verwendeten statt Holzohren Filz und auch die Schnauze ist bei ihnen aus praktischen  Gründen nur aufgemalt.

Im Grunde muss man nur das Sägen übernehmen, beim Rest können sich die Kinder austoben. ;-)

Die Weidenkugeln bastelten meine Mama und ich in einem Bastelkurs vom Gartenbauverein.

Zubehör: Basteldraht, Weidenäste, Hartriegel, Efeu, Birkenzweige, Kiwiäste

Hier zeigte uns die Gärtnerin, wie man zuerst aus gespaltenen Weidenrinden 3 gleich große Kreise formt und jeweils mit Draht befestigt. Diese steckt man nun miteinander zu einer Kugel zusammen und formt einen vierten Kreis wie einen Äquator darum. Dies wird nun festgesteckt und nach und nach werden nun Weiden-, Kiwi-, Hartriegel-, sowie zum Schluss Birkenzweige durch sämtliche Lücken geflochten. Es ist nicht schlimm, wenn die Kugel zuerst einmal etwas "verbeult" aussieht, weil sie sich nach und nach ohnehin wieder formt. Zum Schluss kann sie noch mit allerlei Grünzeug wie Efeublättern verziert werden. Sämtliche Äste bräunen nach und nach einem Winter, den die Kugeln draußen gut überstehen, erscheint die Kugel gleichmäßig in Brauntönen.



Besonders schön fand ich vor allem die verschlungenen Kiwiäste und auch die roten Hartriegelzweige. Wir haben die Kugeln in verschiedenen Größen gebastelt und auch wenn sie mit fast dem gleichen Material geflochten wurden, so machen die kleinen Unterschiede sie doch wieder einzigartig.

Es war erstaunlich, wie viele verschiedene Werke aus dem Kurs hervorkamen und zum Schluss erschien sogar ein Bild von uns in der Zeitung. ;-) Die ursprüngliche Idee zur Teilnahme am Kurs stammte von meiner Mama, die uns seit jeher drängt, immer wieder Neues auszuprobieren.


Mittlerweile zieren die Kugeln die Haustüre und überbrücken den Zeitraum, bis die ersten Frühlingsblumen gepflanzt werden.

Ab damit zum Creadienstag, zur Osterdeko-Linkparty und Ich will Frühling-Linkparty.

Kommentare:

  1. Die geflochtenen Weidenkugeln sind super schön!!!
    LG ZamJu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe ZamJu,
      dankeschön! Das freut mich und die Mama. ;-)
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  2. Eine wunderschöne Deko!!! Die Hasen sind einfach super!!! :-) Da kann Ostern ja kommen.
    Und die Weidenkugeln sind auch wunderbar!
    Vielen Dank fürs Verlinken! :-)
    GLG vom Cocolinchen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebes Cocolinchen,
      dankeschön! Sehr gerne!
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  3. Hallo, guten Morgen,

    die Kugeln sind der Hammer, ich bin hin und weg!!!
    Sie sehen edel, einzigartig, wunderschön und ganz besonders aus!

    Da sind meine Augen ganz schön lange dran hängengeblieben!

    Liebe Grüße
    Uschi
    so what hutliebhaberin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Uschi,
      dankeschön! Das freut mich sehr! Sie sind auch gar nicht schwierig zu machen. ;-)
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  4. Liebe Sarah, die Hasen sind sehr schön geworden, aber noch besser finde ich die Weidenbälle! An so etwas habe ich mich noch nie getraut... Deine finde ich besonders schön, weil die roten Zweige ein tolles Kontrast zum Rest bilden! Klasse!
    LG Ioana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ioana,
      dankeschön! Ohne den Kurs hätte ich wohl auch noch keine gemacht. ;-)
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  5. Alles sieht toll aus , aber deine Weidenkugeln sind ja der Hammer, total schön,wenn man weiß , wie es geht, kann man wunderbar Zweige aus dem Garten verwenden und zu etwas Einzigartigem gestalten, ich bin begeistert,
    viele Grüße Miri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Miri,
      dankeschön! Genau so ist es - seit dem Kurs gehe ich mit ganz anderen Augen durch den Garten und überlege, was man alles zum Flechten verwenden könnte. ;-)
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  6. Die Weidenkugeln sehen super aus! Eine wunderschöne Dekoration.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  7. Sieht richtig toll aus.
    Kugeln habe ich mich noch nicht ausprobiert, muss ich mal machen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gretel,
      dankeschön! Das macht auch echt viel Spaß!
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  8. Ohhh, die Kugeln gefallen mir sehr sehr!
    Lieben Gruß von Lena

    AntwortenLöschen
  9. liebe sarah, ich bin total begeistert von deiner deko!!! jetzt MUSS doch der frühling kommen!!! heute regnet es hier zwar etwas, aber ich glaube, die sonne kommt noch durch, die vögel zwitschern und ich habe das fenster aufgerissen und mache ein wenig frühjahrsputz!!! sei lieb gegrüßt von angie aus dem norden

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angie,
      dankeschön! Das hoffe ich auch - hier fühlt es sich auch so an. ;-)
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  10. Deine Deko ist klasse geworden, aber die Kugeln und vor Allem die Erklärung dazu sind ja supertoll!! Ich habe auch noch rote Zweige hier, und wollte immer mal was damit machen, wusste nur nicht, wie ich anfangen soll. Danke für die super Erklärung.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra,
      dankeschön! Das freut mich! Viel Spaß dabei!
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  11. Ihr ward ja wirklich unglaublich kreativ, so steigt ganz sicher die Vorfreude auf Ostern! Liebe Grüße zu dir, Ulli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ulli,
      dankeschön! Das stimmt - könnte aber auch die Vorfreude auf Mamas leckeres Schokohäschen sein, das sie dann immer bäckt. ;-)
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  12. Die Weidenkugeln gefallen mir besonders gut, eine tolle Dekoidee.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  13. liebe Sarah,
    eine ganz tolle Osterdeko!
    Die Kugeln kann man bestimmt zu jeder Jahreszeit umdekorieren - eine tolle Idee!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gerti,
      dankeschön! Darauf bin ich auch schon gespannt, wie wir sie im Verlauf des Jahres verwandeln werden!
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  14. Hallo Sarah, da warst du aber schon fleißig mit dem Dekorieren. Ich muss auch langsam mal in die Puschen kommen. Die Weidenkugeln gefallen mir sehr. Das wäre auch etwas für mich. Mal schauen, ob ich die umgesetzt bekomme.
    Ganz liebe Grüße.
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christine,
      dankeschön! Ach, eigentlich haben wir auch gerade erst angefangen - da wäre noch einiges zu tun. ;-)
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  15. deine draußendeko find ich so richtig schön frühlingsösterlich.
    toll.
    alles liebe
    claudia

    AntwortenLöschen
  16. WAU de KUGELN san der HAMMER,,,,
    de gfalln ma volleeee guat
    und de BAMHASAL....san sooooo gschnallig..ggggg
    echt super,,,,,
    hob no an feinen ABEND
    und DANKE für de liaben WORTE
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit,
      dankeschön! Sehr gerne - ich wünsche dir einen schönen Tag!
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen