Mittwoch, 10. Juni 2015

Gemüsespieße mit Grillkäse, selbstgemachte Kartoffelchips mit Frischkäse-Dip und Olivenbaguette

Mit dem  Grillen ist es ja immer so eine Sache - was bietet man denjenigen Gästen an, die Vegetarier sind? Hier hat mir meine liebe Freundin C. einmal eine tolle Idee verraten: Gemüsespieße. Diese kann man mit sämtlichen Gemüsesorten variieren und durch den Grillkäse machen sie schließlich genauso pappsatt wie die Fleischgerichte.

Deshalb ist dies mein Beitrag zu Inas Motto dieses Monats von let's cook together!


Natürlich sind Gemüsespieße alleine etwas wenig für eine Hauptspeise, weshalb ich sie gerne mit Olivenbaguette bzw. selbstgemachten Kartoffelchips mit Dip serviere. Beides kann man vielfach für Picknicks oder als Beilage verwenden und wird bei uns immer wieder gerne zubereitet.

Gemüsespieße

250g Champignons
2 Scheiben Grillkäse
1 Zucchini
1 Zwiebel
1 Becher Datteltomaten
Olivenöl

Zunächst schält und putzt man die Champignons und salzt sie gleich ein wenig, würfelt den Grillkäse und schneidet von der Zucchini dünne Scheiben ab (am Besten mit einem Schäler). Die Zwiebel wird nun "auseinandergenommen" und in größeren Stücken belassen. Damit der Grillkäse, wenn er heiß und somit weicher wird, nicht vom Spieß fällt, verriet mir C. den Trick, ihn in eine Scheibe Zucchini einzuwickeln und die "Rolle" so festzustecken. Nun steckt man nach Belieben abwechselnd Zwiebelstücke, Champignons, Datteltomaten sowie Grillkäse im Zucchinimantel auf die Spieße. Anschließend kann man sie entweder auf den Grill legen oder - wenn man wie ich gerade keinen zur Verfügung hat - die Spieße in eine Auflaufform schichten, mit Olivenöl beträufeln, ggf. etwas würzen. Sie werden bei 180°C ca. 20 Minuten gebacken. Ich hatte sie zusammen mit den Kartoffelchips im Backofen und als die Kartoffeln durch waren, waren die Spieße praktischerweise auch soweit. ;-)

Sollte man am besagten Tag erst später heimkommen oder wenig Zeit haben, kann man die Gemüsespieße super am Abend zuvor roh zubereiten, mit Frischhaltefolie im Kühlschrank kühl stellen und am nächsten Tag in den Ofen schieben.


Das Olivenbaguette habe ich hier schon mal im Zusammenhang mit einem Picknick am Fluss vorgestellt. Es schmeckt am allerbesten pur mit gesalzener Butter, aber man kann auch die besten Sandwichs daraus kreieren!

Kartoffelchips

Kartoffeln
Paprikagewürz, Salz, Pfeffer, Oregano, Grillgewürz

Für die Kartoffelchips schneidet man ein paar Kartoffeln in möglichst dünne Scheiben, die man dann in einer Schüssel mit Olivenöl und allerlei Gewürzen (Paprikagewürz, Salz, Pfeffer, Oregano, Grillgewürz) bestreut und schließlich nebeneinander auf ein mit Backpapier belegtes Backblech gibt. Sie brauchen ca. 20 Minuten bei 180°C, dies hängt aber von der Dicke der Kartoffelscheiben ab - also einfach mal nachsehen, wann sie schön kross sind. ;-) Hier war es einfach, denn ich gab die Kartoffelscheiben zusammen mit den Spießen in den Backofen und beide waren ungefähr zeitgleich fertig.

Frischkäsedip

100g Frischkäse
Bärlauchsalz

Für den Frischkäsedip vermische ich einfach eine Portion Frischkäse nach Belieben mit passenden Gewürzen, hier mit Bärlauchsalz.

Die Gemüsespieße sende ich auch noch nur perfekten Grillparty.






Kommentare:

  1. Wow!!! Das sieht alles sowas von köstlich aus! Besonders deine Gemüsespieße haben es mir gerade echt angetan ;) Die gibt es mit Sicherheit bei unserer nächsten Grillparty!
    Liebste Grüße
    Lea
    http://rosyandgrey.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lea,
      dankeschön! Das freut mich - bei uns gibt es die auch oft, auch wenn die Vorbereitung ein wenig dauern kann. ;-)
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  2. Liebe Sarah,
    danke für die tollen Rezepte, es sieht alles sehr lecker aus und über schöne Beilagen-Ideen fürs Grillen freue ich mich immer.
    Hab einen schönen Tag!
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julia,
      sehr gerne! Es freut mich, wenn ich dich inspirieren konnte. ;-)
      Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  3. Mir läuft das Wasser im Mund zusammen, das sieht so lecker aus.
    Danke auch für deinen nettenKommentar auf meinem Blog. Der Aufstrich würde bestimmt gut zumO Olivenbrot schmecken.
    Viele Grüße aus dem Kochgarten
    Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Stefanie,
      dankeschön! Sehr gerne. ;-) Das stimmt - vielleicht probiere ich es nächstes Mal gleich so aus. ;-)
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  4. Liebe Sarah,
    das sieht ja mal nach einer grandiosen Grill-Sause aus! Wirklich super Rezepte und Inspirationen, falls demnächst wieder der Grill ausgepackt wird!
    Liebste Grüße aus München sendet Dir,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra,
      dankeschön! Das freut mich!
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  5. Hihi witzig, deine Gemüsespieße sind fast genauso wie meine und sicher auch traumhaft lecker :-) Deine Chips muss ich aber mal unbedingt ausprobieren! Die sehen so super, mega lecker aus!

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Dörthe,
      das stimmt, gerade habe ich es auch gesehen. ;-) Das freut mich - ich hoffe, sie schmecken dir genauso wie uns!
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  6. Hallo Sarah,
    das schaut total lecker aus, und das Problem mit den Vegetarier kenne ich auch. Bei uns gibt es meistens Kartoffeln, Pilze und Salat - etwas eintönig wie ich finde! Das Baguette hört scih total lecker an und werde ich mal ausprobieren.
    GLG
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Manu,
      dankeschön! Dadurch lernt man aber auch, umzudenken und mit der Zeit wird es immer leichter, komplett vegetarische Menüs zusammenzustellen bzw. zwei Varianten eines Gerichts zu servieren, ohne dass man doppelt so viel Arbeit hat. ;-) Das freut mich - wir haben es schon ganz oft gemacht mittlerweile. ;-)
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  7. Sehr fein, ich esse solche Spiesse sehr gerne!Das Baguette klingt super und sieht sehr lecker aus!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Krisi,
      dankeschön! Das freut mich!
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  8. Huhuu ;)
    das Olivenbaguette sieht sehr sehr gut aus! Muss ich unbedingt beim nächsten Grillen ausprobieren! Dann geh ich gleich mal nach dem Rezept schauen, danke dir!
    Liebe Grüße,
    Anastasia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anastasia,
      dankeschön! Sehr gerne - ich hoffe, du magst es genauso wie ich. ;-)
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen