Freitag, 12. Juni 2015

Geburtstagsfeier mit der Familie (Windbeuteltorte, Schoko-Zucchinikuchen, Käseplatte, Wurstsalat, Erdäpfelkäse, Nudelsalat und Käsespieße)


Wie ich letztes Jahr schon erklärte, habe ich das Glück, meinen Geburtstag immer dreimal feiern zu können, nämlich einmal mit der Familie, mit den Freunden daheim und den Studienfreunden. ;-)

Wie bei allen meinen Feiern gibt es eine Torte und einen Kuchen - meist das Eine mit Obst und das Andere mit Schokolade, sodass jeder etwas für sich findet - und natürlich einige herzhafte Leckereien, für die bei der Familienfeier fast vollständig meine Mama zuständig ist, weil diese das einfach richtig gut kann. ;-)

Als Süßes gab es also eine Windbeuteltorte, von der alle sehr begeistert waren, und unseren altbekannten und doch immer wieder heißgeliebten Schoko-Zucchinikuchen.


Danach wird bei uns immer Brotzeit gemacht, und zwar mit Käseplatte, Erdäpfelkäse, Wurstsalat, Nudelsalat und Käsespießen. Vor allem die Käseplatte sieht immer unglaublich lecker aus, wenn meine Mama sie anrichtet.
 
Windbeuteltorte

Boden:
4 Eier
4 EL Wasser
125g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
125g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver

Füllung:
2 Packungen Windbeutel, tiefgefroren und etwas angetaut
2 Becher Schlagsahne
3 Päckchen Sahnesteif
6 EL Gelierzucker
2 Becher Sauerrahm

Guss und Verzierung:
500g gefrorene Himbeeren
Zucker
2 Päckchen roter Tortenguss mit 420ml Wasser und 3 EL Zucker
1/2 bis 1 Becher Schlagsahne

Zunächst schlägt man die Eigelbe mit dem Wasser, Zucker und Vanillinzucker schaumig. Dann gibt man das steifgeschlagene Eiweiß dazu und hebt vorsichtig Mehl und Backpulver unter. Der Boden wird ca. 25 Minuten bei 180°C gebacken.

Zuerst schlägt man die Sahne mit dem Sahnesteif sowie dem Gelierzucker und verrührt dies anschließend mit dem Sauerrahm. Dann verteilt man etwas Sahne auf dem Boden, richtet die Windbeutel darauf an und verteilt die restliche Sahne wiederum darauf. Nun schließt man mit dem Deckel ab.

Auf diesem verteilt man die einzelnen, noch gefrorenen Himbeeren. Da diese meist recht sauer sind, bestreut man sie großzügig mit Zucker. Nun rührt man den Tortenguss mit Zucker und etwas Wasser an und bereitet ihn nach Packungsanleitung zu (Aufkochen und kurz abkühlen lassen). Anschließend gibt man ihn am besten mit einem Esslöffel auf die Himbeeren, damit sie alle schön abgedeckt sind. Die Torte kommt nun zurück in die Form und wird über Nacht gekühlt. Am nächsten Tag schlägt man 1/2 bis 1 Becher Schlagsahne mit etwas Zucker steif und verziert damit den Tortenrand nach Belieben.

Die Rezepte für Nudelsalat und Erdäpfelkäse habe ich hier schon einmal gezeigt.



Die Käsespieße richteten wir Kinder mit viel Freude an (und mit genau der gleichen Begeisterung wurden sie auch verspeist ;-) ) - sie hatten entweder Weintrauben oder Oliven als Topping. Das Rezept für den Wurstsalat habe ich  hier bereits vorgestellt.

Daneben sieht man schon unsere riesige Margariteninsel im Garten. Diese blühen bei uns von selbst und jedes Jahr lässt Papa einige Felder oder wie hier eine große Insel davon stehen und mäht jede Woche brav drumherum. ;-)

Bei einer solchen Menge fallen ein paar Blüten weniger gar nicht auf, weshalb ich sie für die Tischdekoration benutzte. 


Ich sammelte einfach sämtliche durchsichtigen Vasen im gesamten Haus zusammen und füllte Jede abwechselnd mit Margariten- und Akeleiblüten.


Ins Zentrum kam dann eine der Irisblüten vom Teich, die ich mit einem der langen Blätter verzierte, in dem ich dieses wie eine Schlaufe drehte und mit dem Stiel durchstach - so war sie auch gleich gut in der kleinen Vase fixiert.

Die kleinsten Vasen sammelte ich dann wiederum mit den verschiedenen Blüten in einem Metallkorb und dekorierte den zweiten Festtisch damit.

Ab damit zum Sweet Treat Sunday, Ideen für die Gartenparty, Weekend Recipe Linkparty. Friday Flowerday und Floral Friday Fotos.

Kommentare:

  1. Wow, da ist ja einiges los bei dir.
    Die Iris durch das Blatt zu fädeln, muss ich mir merken.
    Ich bin jedenfalls satt vom hinschauen.
    Alles Gute noch zum Geburtstag,
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      dankeschön! So ging es uns auch - natürlich haben wir nicht nur hingeschaut, sondern fleißig aufgegessen. ;-)
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  2. Hallo Sarah, wow, dass schaut ja wieder lecker aus bei dir... Von der Windbeuteltorte würde ich auch ein Stück nehmen, aber die ist bestimmt schon längst verputzt ;-). Jedenfalls wünsche ich dir nachträglich alles Liebe zum Geburtstag und freue mich, dass du mit so vielen Menschen diesen Tag geniessen konntest.
    Liebste Grüße.
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christine,
      dankeschön! Die Torte ist wirklich schnell weggewesen - aber so soll es ja auch sein. ;-) Dankeschön, das freut mich! Es war wirklich ein schöner Tag. ;-)
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  3. liebe sarah, wie lecker!!! und windbeutel mag ich sowieso!!! die bilder sind super!!! liebe grüße von angie aus dem heißen norden

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angie,
      dankeschön! So ging es mir auch - deshalb diese Wahl - und man probiert ja auch gerne mal wieder etwas Neues aus. ;-)
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  4. Liebe Sarah,
    Yummie sieht das alles lecker aus.....
    Da möchte man sich doch gleich mit an den Tisch setzen.
    Vielen Dank für die leckeren Rezepte....sind schon gespeichert.
    Liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jen,
      dankeschön! Das freut mich sehr, wenn du die Rezepte nutzen kannst. ;-)
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  5. Oh, das sieht so toll und lecker aus, landet sofort auf meine Torten-zu-backen-Liste!
    Ich hoffe, Du hattest einen schönen Tag! Happy Birthday nachträglich!
    Liebe Grüße,
    Ioana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ioana,
      dankeschön! Ich kann dir die Torte nur empfehlen, denn sie wurde von allen gelobt! Es war wirklich ein wunderschöner Tag! Dankeschön!
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  6. Oh wie wunderschön das alles ausschaut... echt toll...

    Alles Gute noch zum Geburtstag...

    LG Hunni & Nunni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Hunni und Nunni,
      dankeschön! Das freut mich!
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  7. Mmmh das sieht alles wirklich sehr lecker aus, da wäre ich auch gerne vorbeigekommen... alles Gute nachträglich zum Geburtstag.
    LG
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angela,
      dankeschön! Viele Reste hat es ja nicht gegeben, da hättest du also schnell sein müssen. ;-) Dankeschön!
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  8. Many happy returns of your special day, looks like it was a fun celebration! Lovely photos.
    Thanks for taking part in Floral Friday Fotos!

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Sarah,
    mmmhhh, das alles sehr, sehr lecker aus. Eine Windebeuteltorte gab es bei uns eine Zeitlang auch immer zu allen möglichen Feiern und Geburtstagen, jetzt aber schon längere Zeit nicht mehr. Beim Betrachten deiner Bilder habe ich noch mal richtig Appetit darauf bekommen, die wird in den nächsten Wochen auf jeden Fall auch noch mal gemacht. :-)
    Deine Blumendeko gefällt mir sehr, ganz mein Geschmack, einfach alles nehmen was Garten und Wiese hergeben. Vor allem die Idee, die Irisblüte durch die Blätter zu stecken finde ich klasse.
    Vielen Dank, dass du dich mit deiner Geburtstags-Gartenparty bei uns verlinkt hast, das freut uns sehr. :-))
    Liebe Grüße, Kerstin M.

    AntwortenLöschen
  10. Ach ja, und natürlich alles Gute nachträglich. :-)

    AntwortenLöschen