Sonntag, 8. März 2015

Bananen-Trifle


Wenn man Zutaten wie Joghurt und Spekulatiuskekse übrig hat, dann ist ein Dessert quasi "Resteverwertung vom Feinsten", denn dieses kann man aus allen möglichen Zutaten kreieren und schmeckt eigentlich immer.

So entstand auch dieses Bananentrifle, das wir dann aber so gerne mochten, dass wir es bestimmt noch einmal zubereiten werden!

Bananentrifle (4 große Portionen)


300g Naturjoghurt
200g Schlagsahne
16 (je Glas 4) Spekulatiuskekse
3 Bananen
1/2 TL Zimt
4 EL Zucker
Zitronensaft
evtl. Schokostreusel

Zuerst schlägt man die Schlagsahne steif und verrührt diese mit dem Naturjoghurt, je nach Geschmack 2-4 EL Zucker und dem Zimt. Dann schichet man je 2 Spekulatiuskekse in ein Weckglas, schneidet die Bananen in Scheiben und gibt je ein Viertel dieser Scheiben auf die Kekse. Darauf gibt man nun ca. 1/8 der Creme, das wiederum je von 2 Spekulatiuskeksen bedeckt wird und gibt die restliche Creme (wieder ca. 1/8) darüber. Darauf kann man nun nach Belieben noch Banananscheiben mit Schokostückchen anrichten. Nun stellt man das Dessert kühl, damit alles schön durchsuppt.

Die Portionen sind relativ groß gewählt und die Hälfte der Menge würde als Dessert sicherlich auch ausreichen, aber ich aß einen Teil davon zum Frühstück, deshalb durfte es dann schon etwas mehr sein.

Serviert in Weckgläsern ist das Dessert auch perfekt zum Mitnehmen auf eine Party oder ein Picknick geeignet beziehungsweise mit den Deckeln super zu stapeln und für den nächsten Tag aufzubewahren, ohne dass die Sahnecreme eintrocknen würde.

Ab damit zum Sweet Treat Sunday!

Kommentare:

  1. oh, je ich habe noch nicht gefrühstückt und Du zeigst so leckere Sachen!
    Das muss ja herrlich schmecken!
    einen schönen sonnigen Sonntag wünsche ich Dir
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gerti,
      dankeschön! Ich wünsche dir eine schöne Woche!
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  2. liebe sarah, du gibst dir sooo viel mühe!!! das sieht alles sooo lecker aus!!!
    ich besuche deinen schönen blog viel zu selten, aber ich habe mir besserung geschworen!!! sei lieb gegrüßt von angie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angie,
      dankeschön! Das freut mich sehr! ;-)
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen