Sonntag, 18. Januar 2015

Kleine Mitbringsel zu einem Besuch in verschiedenen Variationen




Nachdem es mir schon oft so ging, dass ich beim Besuch von jemandem darüber nachdachte, wie ich demjenigen mit einem kleinen Mitbringsel eine Freude machen könnte, beschloss ich als kleine Erinnerung an mich hier ein paar Möglichkeiten zusammenzufassen.

Da ich auch bei Geburtstagsgeschenken oft das Hauptgeschenk mit ein paar Kleinigkeiten "anreichere", zeige ich die verschiedenen Mitbringsel am Beispiel meines Weihnachtsgeschenks für mein Firmkind.

Mit den Kleinigkeiten wollte ich sie sämtliche Köstlichkeiten, die ich in letzter Zeit zubereitet hatte, probieren lassen, denn das eigentliche Geschenk war das schwarze Glitzerarmband.



Während man im Sommer ganz einfach durch den Garten spazieren und einen Blumenstrauß pflücken kann, den man zu einem Besuch mitbringt, muss man sich für den Winter etwas Anderes überlegen.

Das einfachste Mitbringsel ist hier natürlich eine selbst hergestellte Mischung zum Trinken oder Naschen. Für einen gemütlichen Abend eignen sich heiße-Schokolade-Pulver, Yogurette-Cappuccino-Pulver, Kinderschokoladen-Capuccinopulver oder auch eigens getrocknete Teesorten gut.

Zum Naschen für zwischendurch sind selbstgemachte Pralinen, z.B. mit Marzipanfüllung, oder auch Schokoladentafeln, z.B. mit gebrannten Mandeln, gut geeignet. Natürlich kann man hier je nach Zutaten, die man zu Hause hat, und den Vorlieben des Beschenkten variieren.


Schokoladentafeln mit gebrannten Mandeln

Für die Schokolade mit gebrannten Mandeln ließ ich je zur Hälfte Vollmilch- und Zartbitterschokolade schmelzen, mischte noch etwas Lebkuchengewürz dazu, verteilte die gebrannten Mandeln in den Schokoladenformen und übergoss sie mit der geschmolzenen Schokolade.



Marzipanpralinen

Für die Marzipanpralinen formte ich kleine Kugeln aus Marzipan. Dann ließ ich Zartbitterschokolade schmelzen, strich die Pralinenformen damit aus, legte je eine Kugel hinein und gab die restliche Schokolade darüber.

Heiße-Schokolade-Pralinen von hier

Kinderschokolade-Capuccino Pulver hier

Yogurette-Capuccinopulver hier



Als Verzierung für die Tütchen häkelte ich Schleifen und als besondere Verzierung bog ich aus silberfarbenem Basteldraht einen kleinen Schutzengel.

Aus derartigem Draht kann man ganz einfach Figuren oder andere schöne Anhänger biegen und zu Geschenkverpackungen hinzufügen!

Kommentare:

  1. Hallo Sarah :)
    Die Leute in deinem Umfeld müssen super glücklich sein das sie immer so tolle Kleinigkeiten von dir geschenkt bekommen :) du kannst wirklich super gut mit basteldraht umgehen, so einen tollen Engel hätt ich nicht hingekriegt! :D ich wünsch dir einen guten Start in die neue Woche
    Deine Hikari
    P.s.: das geburtstagsfrühstück sah auch sehr lecker aus! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Hikari,
      dankeschön! Ach, meistens macht es mir einfach Spaß, mir etwas auszudenken. ;-)
      Danke, das wünsche ich dir auch!
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  2. Liebe Sarah, ich liebe es, wenn andere sich immer so nette Dinge fürs Schenken ausdenken, dass mache ich nämlich auch zu gerne. Du bist da besonders kreativ und liebevoll, ganz klasse! Ich habe auch Deine Geburtsgeschenk für Hikari gesehen, dass war total lieb!

    Ganz viele Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tanja,
      dankeschön! Das ist sehr lieb von dir!
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen