Montag, 26. Januar 2015

Frühstücksfreude: Frenchtoast mit Himbeersoße und French Toast Fingers





Seit ich letztes Jahr in Heidelberg in einem amerikanischen Zugabteil, das zu einem Café umgebaut worden war, mit meinen Freundinnen French Toast frühstückte, wollte ich diese Köstlichkeit unbedingt einmal selbst ausprobieren. Deshalb ist dies mein Beitrag zum Thema dieses Monats von ichbacksmir.






French Toast (4 Portionen, Rezept adaptiert von hier, Idee der "French Toast Fingers" von hier)

4 Eier
100ml Milch
2 EL Mehl
3 EL Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
1 Prise Salz
1/2 TL Zimt
Öl
6 Scheiben Toast

Zunächst verrührt man sämtliche Zutaten miteinander. Dann teilt man je nach Geschmack entweder die Toastscheiben jeweils in 2 Dreiecke oder jeweils in 4 "Finger". Diese sticht man dann mit der Gabel beidseitig ein, damit sie später die Soße besser aufsaugen. Dann legt man die Toaststücke in die Soße, bis sie schön vollgesaugt sind, wendet sie und wartet wiederum, bis man sie in einer Pfanne mit Öl anbrät.



Himbeersoße (Rezept von hier)

180g Puderzucker
150g Frischkäse
100g Tiefkühlhimbeeren

Einfach sämtliche Zutaten verrühren und pürieren.
Beide Varianten schmecken super mit der Himbeersoße, Sirup oder einfach nur mit Puderzucker bestreut. 

Die French Toast Fingers eignen sich perfekt als Snack für nebenbei, einfach zum Dippen, und die Toastecken sind traditionell mit der Soße gefüllt und zum Beispiel mit Himbeeren zu servieren. 

Perfekt passen die Köstlichkeiten auch zum Sweet Treat Sunday!

Kommentare:

  1. Wow, ich habe noch nie French Toast gegessen, aber nach den tollen Bildern probiere ich das bestimmt einmal aus <3

    AntwortenLöschen
  2. Sieht sehr lecker aus und wunderbar angerichtet=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi
    http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. OHHHHohhhOOhh ... das ist so extra lecker - die Himbeeren - der Toast ... so ganz meins. Danke fürs Teilen! und herzliche Grüße
    Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Denise,
      dankeschön! Sehr gerne. ;-)
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  4. Sehr lecker :)
    Myamyam! Wirklich lecker, das sieht so gut aus :)

    AntwortenLöschen
  5. oh wie lecker! Deine French Toast Fingers finde ich auch ganz großartig, ich steh total auf Fingerfood ♥
    Schade, dass es noch so früh in der Woche ist, ich hab Lust auf Sonntagsfrühstück bekommen :-)

    Liebste Grüße,
    Clarimonde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Clarimonde,
      dankeschön! So geht es mir auch!
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  6. Liebe Sarah,

    ich habe gerade zu Abend gegessen und bin eigentlich satt, aber mir läuft das Wasser im Mund zusammen, wenn ich diese leckeren Sachen sehe! Ich LIEBE Himbeeren und werde das unbedingt ausprobieren!

    Deine Art, Bilder zu machen, gefällt mir übrigens immer mehr!

    Liebe Grüße und einen schönen Abend,
    Ioana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ioana,
      dankeschön! Das freut mich sehr!
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  7. Hui, da kriegt man direkt Appetit

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Sarah,
    auch wenn ich nicht immer gleich kommentiere, sehe ich die Artikel doch meist zeitnah. Und dieser hier hat uns letztes Wochenende überzeugt, dass wir auch mal FrenchToast machen MÜSSEN! Diese Bilder sehen soooo gut aus *schwärm* Ich hoffe, sie werden uns auch so gut gelingen wie dir!
    Liebe Grüße,
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Melanie,
      dankeschön! Das freut mich sehr!
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  9. Ohhhhh, das klingt aber interessant - sowohl das Café, als auch das Rezept! Ich rieche schon förmlich den Duft.... *mhhhh* ich glaube, das muss ich auch ganz bald nachmachen!

    GLG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin,
      das freut mich!
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen