Donnerstag, 8. Januar 2015

Himbeertiramisu

Wenn ich während des Winters jemand bittet, ein Dessert vorzubereiten, dann ist das Himbeertiramisu perfekt für jede Gelegenheit, weil es schnell und einfach zu machen ist und zufällig auch noch mein Lieblingsdessert. ;-) Deshalb passt es auch perfekt zum Sweet Treat Sunday.



Bei uns gibt es dieses deshalb immer an einem der Weihnachtsfeiertage. Deshalb bin ich so froh, dass ich dieses Rezept bei Steffi von Ohhh...Mhhh... entdeckt habe!


Himbeertiramisu  (6 bis 8 großzügige Portionen, Rezept von hier)

250g Mascarpone
250g Magerquark
200g Schlagsahne
100g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
Zimt
Spekulatius
400g Tiefkühlhimbeeren

Zunächst verrührt man die Mascarpone mit dem Magerquark und gibt Zucker sowie Vanillinzucker und Zimt dazu. Dann schlägt man die Sahne steif und hebt sie unter die Masse. Nun wird in jedes Glas eine Portion der Creme gegeben diese mit Spekulatius und darüber gefrorenen Himbeeren belegt. Darauf kommt dann wieder eine Portion Creme, Spekulatius und Himbeeren, bis man das Tiramisu mit einer weiteren Portion Creme und einem Spekulatiuskeks abschließt. Nun wird es für einige Stunden (am besten über Nacht, denn es muss "suppen") kalt gestellt.

Kommentare:

  1. Mmmmm das sieht so gut aus und so einladend, dass ich mich da jetzt gerade gerne dazusetzen würde.

    Herzliche Grüße.
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katharina,
      dankeschön! Das freut mich!
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  2. Oh, wie lecker das ausschaut! Das habe ich schon ewig nicht mehr gemacht. Bisher habe ich immer eine groooßen Auflaufform genommen :) So fein angerichtet schaut es aber gleich viel leckerer aus :)
    Herzliche Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra,
      dankeschön! Als Dessert zum Mitbringen finde ich auch eine Auflaufform praktischer, aber wenn man einzelne Portionen für daheim zubereitet, ist ein eigenes Glas die einfachste Lösung, da man dies bereits vorbereitet hat und sofort servieren kann. ;-)
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  3. so lecker und schön schaut das aus, als müsste man sich gleich hinsetzen und ein bisschen schlemmen.
    Danke fürs Rezept.
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gerti,
      dankeschön! Sehr gerne, es wurde eigentlich nur ein wenig abgewandelt. ;-)
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  4. Hallo Sarah,
    mmmh einfach lecker. Das schaut super aus und schmeckt genauso, ich liebe diesen Nachtisch.
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Manu,
      dankeschön! Ich mag das Tiramisu auch unheimlich gerne!
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  5. Die sehen wahnsinnig lecker aus und ich hätte gerne so ein Glas

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Polyxena,
      dankeschön! Ach, das wäre kein Problem, zum Glück ist es sehr schnell vorzubereiten! ;-)
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  6. Boah lecker!! Das wird auf jeden Fall mal nachgemacht <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Danny,
      dankeschön! Das freut mich!
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  7. Sieht unglaublich lecker aus! Ich mag Tiramisu und Himbeeren auch, das werde ich auch ausprobieren! Danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ioana,
      dankeschön! Wir mögen die Kombination auch sehr gerne!
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  8. Oh, das sieht aber wirklich verboten lecker aus! Und noch dazu ein Winter-Picknick - Foto wie süß!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen