Dienstag, 2. Dezember 2014

Diy: Weihnachtsstimmung in einer Box und unser Adventskranz



Weil meine Schwester vor Weihnachten nicht mehr oft heimfahren kann, beschloss ich, ihr beim nächsten Besuch "Weihnachtsstimmung in einer Box" zu schenken, damit sie nicht bis zum 24. Dezember auf den Anblick von Dekoration bzw. die Düfte verzichten muss.

Ich versuchte also, sämtliche Sinne zu berühren und ein paar essentielle Zutaten für Weihnachtsstimmung hineinzufüllen (natürlich wieder einmal relativ spontan und auf den letzten Drücker, weshalb ich nur Dinge verwendete, die wir bereits zu Hause hatten).


Für Weihnachtsduft packte ich Duftteelichter ein.


Perfekt für die kalte Jahreszeit sind heiße Getränke für einen gemütlichen Abend. Hier wählte ich Kinderschokoladen-Cappuccino und Yogurette-Cappuccino, Chai Latte, Weißer Tee mit Litschi und heiße-Schokolade-Pralinen, die jeweils nur mit Milch aufgegossen und darin geschmolzen werden müssen (bzw. mit Wasser beim Tee).


Diese verpackte ich in Sternen, die ich aus Butterbrotpapier bastelte. Hier muss man ganz einfach einen sechseckigen Stern vorzeichnen, dabei eine Zacke weglassen, an dieser Seite bis zur Mitte einschneiden und so übereinanderkleben, dass ein fünfeckiger Stern entsteht, der wie eine Schale geformt ist (hier befindet sich eine gute Anleitung mit Bildern).

Zwei dieser Sterne werden aufeinandergeklebt und mit dem jeweiligen Inhalt gefüllt.

Da das Butterbrotpapier relativ dünn ist und leicht verbiegt, habe ich ein paar goldene und weiße Stoffvierecke jeweils mit einer Perle im Zentrum zusammengenäht und die Sterne damit verziert.



Weihnachtslieder sind für mich unheimlich wichtig und diese haben wir im letzten Dezember im Europapark immer wieder in sämtlichen Variationen gehört. Ich war davon so begeistert, dass ich für meine Schwester eine CD aus meinen liebsten Weihnachtsliedern zusammenstellte (zusammen mit ein paar Überraschungssongs wie dem Titelsong ihrer Lieblingsweihnachtszeichentrickserie oder von Drei Haselnüsse für Aschenbrödel). So kann sie sich jederzeit von der Musik weihnachtlich verzaubern lassen!

Als das die andere kleine Schwester mitbekam, musste sie natürlich auch sofort eine eigene Weihnachts-CD haben. ;-)


Als CD-Hülle bastelte ich eine Hülle aus buntem Tonpapier mit einem Stern der Technik Iris Folding. Gebastelt habe ich diese nach einer kostenlosen Anleitung von hier und das ging erstaunlich schnell und einfach und ich bin ganz glücklich über das Ergebnis, weil man so etwas nicht immer sieht!


Eine gute Idee wären auch noch einige Geschichten aus unseren Weihnachtsbüchern der Kindheit gewesen, aber das schaffte ich dann leider nicht mehr.


Zum Weihnachtsgefühl gehören für mich auch immer ein paar Tannenzweige sowie etwas Gold- und Silberschmuck. Deshalb wählte ich eine einfache Glasvase, in die ein paar Tannenzweige sowie rote Äste kamen, die ich dann mit einigen goldenen Blüten schmückte.


Diese sind ganz einfach aus Prägematerial, Basteldraht und Perlen zu machen. Zuerst schneidet man 5 gleich große Blütenblätter aus Prägematerial aus und verziert diese nach Belieben mit dem gleichen Muster.


Dann fädelt man eine Perle auf den Basteldraht auf, bildet eine Schlaufe und dreht diese um die Perle herum fest. Nun wird um den Blütenstiel herum mit der Heißklebepistole ein Blütenblatt nach dem anderen festgeklebt.


Zum Schluss wird noch einmal Draht darum gewickelt.

So fädelt man auf einen langen Draht mehrere goldene Blüten auf und damit der Draht zwischen den Blüten nicht so langweilig aussieht, wickelt man immer wieder ein kleines Stück locker zum Beispiel um einen dickeren Draht, wobei man diesen danach wieder aus den Schlingen zieht, sodass kleine Schraubenförmige Muster entstehen.


Diesen Draht mit den 4 Blüten steckte ich nun einfach zwischen den Zweigen fest und schon war der Adventsstrauß geschmückt! Man kann je nach Größe auch ein paar der Papiersterne mit Füllung an die Äste hängen.
 


Kurz vor knapp - wie immer - ist dann auch unser Adventskranz fertig geworden.

Beim Binden des Kranzes kam mir die Mama zuvor, wobei sie zwischen die Tannenzweige immer wieder Buchsbaumzweige sowie hellere Zweige von unseren Sträuchern benutzte. Ich konnte dann nur noch einige Hagebutten dazwischenstecken bzw. die Kerzen beisteuern.


Wir mögen es hier wie auch bei unserem Christbaum eher traditionell und aus Naturmaterialien bestehend.

Um die restliche Weihnachtsdekoration werden wir uns während der Woche Stück für Stück kümmern, dabei immer inspiriert vom Christkindlmarkt in meinem Dorf, auf dem jedes Jahr die schönsten selbstgemachten Gestecke bzw. Dekorationsobjekte gezeigt werden.

Diese weihnachtlichen Basteleien sind mein Beitrag dieser Woche zum Creadienstag, zur Xmas-Linkparty, Adventszauber-Linkparty und Adventszeit.



Kommentare:

  1. süße bilder!!! danke und liebe grüße von angie

    AntwortenLöschen
  2. Danke fürs Mitmachen. Dein Kranz ist zwar eher schlicht, aber trotzdem richtig schön. Ich mag, dass du verschiedenes Grün verwendt hast :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne! Dankeschön - beim Adventskranz halten wir es immer lieber traditionell in Grüntönen mit wenig rot. ;-)
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  3. Wunderschöne Blüten hast Du da gemacht! Gefallen mir ausgesprochen gut! Das kann ich ja auch vielleicht mit meinen Nespresso-Kapseln (https://www.facebook.com/148767275174008/photos/pb.148767275174008.-2207520000.1417510061./784987641551965/?type=3&theater) ! Danke für die Inspiration und liebe Grüße, Kathrin*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kathrin,
      dankeschön! Da gibt es bestimmt viele Möglichkeiten - meistens ist viel Improvisation dabei. ;-)
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  4. Weihnachten in der Box, eine tolle Idee! :)

    AntwortenLöschen
  5. eine ganz liebevolle Idee - Weihnachten in einer Box-.
    Sie wird sich bestimmt sehr freuen!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gerti,
      dankeschön! Das hoffe ich ;-) Besonders hoffe ich, dass es immer mal wieder über die nächsten Wochen verteilt eine kleine Freude bringt!
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  6. Was für eine süße Idee für deine Schwester

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  7. Oh das sind tolle Ideen und sieht richtig hübsch aus! :)
    Alles Liebe, Salo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Salo,
      dankeschön! Das freut mich sehr!
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  8. Ersteinmal herzlichen Dank für deinen lieben Kommentar, Sarah.
    Ich hab mich wirklich sehr gefreut.
    Die Weihnachtsbox für deine Schwester ist eine sehr schöne idee. Ich finde es immer toll, wenn sich jemand bei einem geschenk Gedanken über die beschenkte Person macht.
    Euren adventskranz finde ich richtig schön. Das wäre auch genau nach meinem Geschmack : )
    Überhaupt macht ihr in der Familie sehr schöne Kränze.
    Liebe Grüße an Dich. Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angela,
      sehr gerne! Dankeschön! Ideen kommen mir meistens von selbst, aber bei der Durchführung artet es meistens etwas aus. ;-) Danke, das freut mich!
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  9. Oh wie schön - ich habe gesehen, dass mein Blog Dich zu Deiner weihnachtlichen CD-Verpackung inspirierte. Ich bin von Iris Folding auch so begeistert. *träum.
    Einfach schön! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julia-Maria,
      das stimmt - deine schönen Karten gingen mir nicht mehr aus dem Kopf!
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  10. Was für eine zauberhafte Idee...besonders mit der Weihnachtsmusik! Dir noch eine schöne Adventszeit! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lotta,
      dankeschön! Das wünsche ich dir auch!
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen