Donnerstag, 4. Dezember 2014

Waffelabend (Waffeln in schwarz und weiß mit Toppings, Lachspfannkuchen und Minipizzas)


Da wir alle wegen eines Tests übers Wochenende in der Stadt bleiben mussten, aber nur den Samstagabend verplant hatten, beschlossen wir Freitag mittags spontan, bei mir noch am selben Abend einen Mädelsabend mit Waffeln zu veranstalten.

Natürlich war da nicht mehr wirklich Vorbereitungszeit gegeben, deshalb orientierte ich mich vor allem an altbewährten Rezepten, die ich in Ruhe zubereiten konnte.



Natürlich konnte es nicht nur Süßes geben und so bereitete ich Minipizzas mit Schinken, Käse, Pilzen und Mais vor. Hier kann man bezüglich des Belages super variieren und gegebenenfalls auch die Gäste selber belegen lassen, da sie nur ca. 20 Minuten gebacken werden. Einige Belagsvarianten und Teigrezepte hatte ich bereits hier vorgestellt.

Außerdem gab es als Vorspeise und Snack nebenbei bzw. bis die Pizzas fertig waren Pfannkuchenschnecken mit Lachs- und Crème fraîche-Füllung.



Für die Waffeln benutzte ich dasselbe Rezept wie schon letztes Jahr zur Waffelparty, nur teilte ich diesmal den Teig in 2 Hälften und gab zu einer Hälfte ca. 4 EL Kakaopulver, sodass wir schwarze, weiße und marmorierte Waffeln machen konnten.



Als Toppings gab es Vollmilch- und Zartbitterschokoladenstückchen, Smarties (meiner Freundin V. zuliebe, die bei deren Anblick in verzückte Freudensschreie ausbrechen kann wird), Obstsalat (diesmal mit Pflaumen, Äpfeln und Bananen), allerlei Marmeladensorten (zwei verschiedene Sorten mit Bratapfel, Weichseln, Erdbeeren, Apfel-Holunder, Johannisbeeren, Zwetschgen, Zwetschgen-Ingwer und Aprikosen).



Lachspfannkuchen (Rezept von hier)


100g Mehl
4 Eier
Salz und Pfeffer
100ml Milch
5 EL Mineralwasser
1 Becher Crème fraîche
3 EL Meerrettich
Schnittlauch
200g Räucherlachs

Zuerst verrührt man das Mehl mit den Eiern, etwas Salz und Pfeffer sowie Milch und Mineralwasser und gibt dieses auf ein mit Backpapier belegtes Blech. Dieser Pfannkuchen wird im auf 200°C vorgeheizten Backofen ca. 12 Minuten gebacken. Nach kurzem Abkühlen verrührt man den Meerrettich mit der Crème fraîche, gibt noch etwas Schnittlauch hinzu und verstreicht die Mischung auf dem Pfannkuchen. Danach belegt man diesen mit den Räucherlachsscheiben, rollt ihn von der längeren Seite her auf und schneidet ca. 2cm dicke Scheiben ab. 

Lachspfannkuchenscheiben eignen sich perfekt als Vorspeise oder Snack für zwischendurch.


Es war eine richtig schöne Gelegenheit, bei der einmal nur wir Mädels uns trafen, denn normalerweise ist immer die gesamte, gemischte Gruppe unterwegs und so war dies mal etwas Besonderes und machte wirklich Spaß!

Die süßen Waffeln passen auch perfekt zum Sweet Treat Sunday

Kommentare:

  1. Hey Sarah,
    die Waffeln sehen so lecker aus! Ich hab gar nicht mehr zu sagen, aber das musste ich doch loswerden :o)
    Eine schöne Adventszeit wünscht ich dir,
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Melanie,
      dankeschön!
      Ich wünsche dir auch eine schöne Adventszeit!
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  2. Was für leckere Ideen, ich liebe Waffeln und Pfannkuchen

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Polyxena,
      dankeschön! Mir geht es genauso ;-)
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  3. omg was für ein leckerer Blog!
    Man da bekomm ich Lust auf Lachs :-).

    Glg von Sissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sissi,
      dankeschön! Das freut mich!
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  4. Hallo Sarah,
    wie lecker schaut denn das aus! Ich glaub ich muss auch mal eine Waffelparty organisieren! Bei uns gibt es immer nur süße und salzige mit Käse, aber so bunt schaut das ja echt toll aus. Dankf für's ziegen!
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Manu,
      dankeschön! Bei uns waren die Waffeln als Nachspeise gedacht, deswegen waren sie nur aus süßem Teig. Mit viel Hunger auf die einzelnen Waffeln zu warten, hätten wir an diesem Tag nicht ausgehalten, befürchte ich. ;-) Bei einem reinen Waffelabend machen wir sie auch mit Käse. ;-) Sehr gerne!
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  5. Das sieht ja mal lecker aus. Die Waffel mit den Smarties würde ich wohl auch nehmen ;-)
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Steffi,
      dankeschön! Das Schöne war, dass jeder sein Topping nach Geschmack, Lust und Laune aussuchen konnte und so blieb auch von allem etwas übrig (unter anderem zum Glück ein paar Smarties - die mag ich nämlich auch sehr gerne!) ;-)
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  6. Danke für deine lieben Worte bei mir ! :) Da musste ich doch schnell mal luschern kommen!
    Die Lachspfannkuchen sehen göttlich lecker aus!!
    Herzlichst
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra,
      sehr gerne! Dankeschön!
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen