Dienstag, 9. Dezember 2014

Diy: Weihnachtsdekoration in sämtlichen Variationen


Jedes Jahr, wenn meine Eltern gemeinsam auf einer Weihnachtsfeier sind und wir "Kinder" deshalb einen Abend für uns haben, nutzen wir dies, um einen unserer liebsten Weihnachtsfilme anzusehen und nebenbei Plätzchen zu naschen.

Bevor es jedoch Zeit zum Film ansehen wird, wird die Weihnachtsdekoration gebastelt und arrangiert, während laut Weihnachts- und andere Lieblingsmusik angehört wird.

Weil ich nun schon dabei war, habe ich nicht nur die neuesten Stücke, sondern auch einige der restlichen Dekorationsobjekte fotografiert, die im ganzen Haus verteilt sind.


Das neueste Stück ist ein Gesteck mit einer Orchidee in einer Glasvase in einer Strickhülle. Dieses bekam meine Mama von einer Weihnachtsfeier und da sie Orchideen liebt und diese überall im Haus zu sehen sind, mögen wir es sehr gerne.


Der Christkindlmarkt in unserem kleinen Dorf Anfang Dezember ist jedes Jahr nur einen Tag lang und immer etwas ganz Besonderes!

Denn die meisten Stände sind (unter anderem auch wegen sehr humaner Standgebühren) von den Dorfbewohnern selbst besetzt. So finde ich es jedes Jahr wieder toll, welche bisher unbekannten Hobbys und Talente die Leute haben, die man sonst nur vom Sehen kennt.


Von einer Nachbarin, die ich oft beim Spazierengehen treffe, wusste ich bereits, dass sie sehr talentiert mit Basteleien, vor allem Gestecken, ist, aber ich bin dennoch jedes Jahr wieder fasziniert von ihren tollen Ideen und wie sie diese umsetzt - da kann ich mir nur immer wieder ein Beispiel nehmen.
 
Von ihr haben wir vor zwei Jahren den selbstgebastelten Holzstern gekauft, der seitdem unsere Haustüre schmückt und jedes Jahr nur mit ein paar frischen Tannenzweigen bestückt werden muss.


Auch die kleine Krippe aus Rindenstücken, die einen Unterschlupf für die Krippenfiguren bilden, stammt von unserem Christkindlmarkt. Besonders schön finde ich, dass es so naturbelassen ist und doch kleine Details wie das brennende Lagerfeuer sowie die Figuren hat.

Direkt daneben befindet sich eines der Geschenke, die die Mama vor Jahren auf einer Weihnachtsfeier bekam, wo oft auch Selbstgebasteltes verteilt wird. Besonders hübsch ist das kleine Engelchen, dessen Körper, Arme und Flügel sowie Haare aus Reis bzw. Nudeln plus einer Styroporkugel als Kopf bestehen, die einfach nur angemalt wurden. Diese Bastelei ist sehr einfach nachzumachen, vor allem für Kinder!


Auch sonst zieren einige selbstgebastelte Geschenke unser Haus, zum Beispiel eine verzierte goldene Schale als Wiege mit dem Jesukindlein darin.


Was man auch immer gut verschenken kann sind Gestecke in kleinen Tontöpfen - diese gibt es in sämtlichen Variationen!


Hierfür braucht man einfach einen kleinen Tontopf mit Steckschwamm oder Moos gefüllt. Außerdem sieht es schöner aus, wenn man einen geflochtenen Stern, Kranz oder wie hier Blatt daraufklebt, in das dann nach und nach die weiteren Dekorationen gesteckt werden.

Hier habe ich mich für eine Kombination aus rot und weiß entschieden. So wurden nach und nach ein Zapfen, ein schlafender Engel, zwei weiße Kugeln und ein künstlicher Apfel angeklebt.


Dazwischen steckte ich kleine Zweige mit roten Beeren fest.


Zum Schluss wurde alles noch durch einige Tannenzweige verschönert. Ein solches Gesteck geht also sehr schnell (zum Beispiel als last-minute-Geschenkidee ganz kurz vor Heilig Abend oder spontanes Mitbringsel während der Adventszeit, weil man die benötigten Dinge ohnehin daheim hat und immer variieren kann).

Wenn man einfach nur die Tannenzweige herausnimmt, kann man das Gesteck auch jedes Jahr wiederverwenden.


Was meine Mama auch schon des Öfteren geschenkt bekam und wir jedes Jahr gerne verwenden ist Weihnachtsdekoration zum an die Wand bzw. vor das Fenster Hängen.


Der größte Blickfang dieser hängenden Dekoration ist meistens ein Stern. Hier verwendete ich einen geflochtenen Holzstern, den ich mit Kugeln in drei verschiedenen Farben sowie einem Zweig roter Beeren beklebte.


Dazu kamen noch einige Stoff- und Geschenkbänder in passenden Farben, an die ich teilweise goldene Sterne hängte sowie Zapfen oder Kugeln befestigte. Ein paar Tannenzweige machen sich auf dem Stern immer gut und können jedes Jahr "ausgewechselt" werden.


Hier kann man sich je nach Belieben nach den Farbvorlieben der beschenkten Person richten - man kann die hängende Dekoration außerdem sowohl innen als außen anbringen. 


Die handbemalte Glaskugel leuchtet im Dunkeln mit einem Teelicht so schön vor dem Fenster und war Teil meines letztjährigen Weihnachtsgeschenkes an die Mama. Wer schon einmal in Regensburg war, erkennt vielleicht den Dom und die steinerne Brücke wieder.

Sämtliche Weihnachtsdekorationen sind mein Beitrag zum Creadienstag, X-Mas-Linkparty, Adventszeit  und www von Didi - die Sterne passen perfekt zum Motto "Sternenglanz" von Bilberry.

Kommentare:

  1. Wunderschöne Dekoration

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sarah, da habe ich ja jetzt eine große Ladung voller Inspirationen abbekommen ;-). Am besten gefällt mir der Türstern mit den Hölzern und der Deko in der Mitte. Euren kleinen Weihnachtsmarkt stelle ich mir sehr romantisch vor. Auch wenn er nur an einem Tag ist.
    Liebe Grüße.
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christine,
      dankeschön! Der Christkindlmarkt ist tatsächlich romantisch - es macht ihn noch besonderer, dass es ihn nur einmal gibt. ;-)
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  3. so viele wunderschöne Dekoideen!!!
    Das "Nudelengelchen" gefällt mir ganz besonders.
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gerti,
      dankeschön! Ja, das muss ich demnächst einmal wieder mit den Kleinen basteln, weil es so einfach ist und viel Spaß macht. ;-)
      Liebe Grüße,,
      Sarah

      Löschen
  4. zauberhaft, eure Weihnachtsdeko :)
    herzliche Grüße
    Denise

    AntwortenLöschen
  5. danke für die tollen inspirationen, eine schöne woche wünscht angie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angie,
      dankeschön! Ich wünsche dir auch eine schöne Woche!
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  6. Der Stern ist hübsch geworden :)
    Danke, fürs Teilen von eurer Tradition. Ich finde es total spannend, wie andere Familien so die Feiertage verbringen. Sich bei der Omi treffen ist ja auch bei vielen so. Bei uns geht das jetzt nicht mehr, weil alle langsam etwas zu alt werden um den ganzen Aufwand zu bewerkstelligen, deshalb ist jetzt meine Mama dran. & dann bestimmt auch irgendwann ich ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Sehr gerne! Zum Aufteilen der Arbeit hilft bei uns die ganze Familie zusammen, aber ich glaube, meine Mama genießt die Zeit auch noch, während sie noch nicht dran ist, alle zu beherbergen, denn die Familie ist ziemlich groß. ;-)
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  7. Du hast einen wirklich schönen Blog und die Deko ist wirklich schön, sehr stimmungsvoll :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mara,
      dankeschön! Das freut mich!
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  8. Sehr weihnachtlich sieht alles bei dir aus.
    Du hast wirklich ein floristisches talent.
    Ich bin selbst immer wieder erstaunt, was
    man mit ein paar sachen aus der Natur alles machen kann.
    Außerdem sehen die Kuchen-Muffins großartig aus.
    Liebe Grüße an Dich, Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angela,
      dankeschön! Ja, die einzige Herausforderung ist, dass die selbstgebastelte Dekoration nicht jedes Jahr gleich aussieht. ;-) Danke, das freut mich!
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  9. Wow, hier ist ja ein wahres Deko-Eldorado! So viele schöne Ideen und so viel liebevolle, stimmungsvolle Dekorationen.Besonders niedlich finde ich den Nudel-Engel, ich habe es mir gleich gedacht, als ich das Bild sah, das da doch eine Nudel dahintersteckt :-)
    Also wenn bei Euch keine Weihnachtsstimmung aufkommt weiß ich auch nicht!
    Weiterhin eine schöne Adventszeit und ganz liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin,
      dankeschön! Das freut mich! Für die Weihnachtsstimmung haben sowieso die Plätzchen, Musik und der Weihnachtsfilm gesorgt (wenn schon, dann aber richtig ;-)).
      Danke, ich wünsche dir auch eine schöne Adventszeit!
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  10. Hallo Sarah,
    meine Aktion bei Lotta hat dir auch gefallen? Schön, dass du gleich so viele Beiträge hast.
    Das kleine Engelchen finde ich ja ganz süß.
    Sag mal, eine ganz dringende Frage hätte ich. Wolltest du bei der Charity-Aktion Nepal mitmachen? Ich habe nicht herausgefunden, ob du mir folgst......Bitte schnellstens beantworten.
    Liebe Grüße, Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sigrun,
      ja die hat mir gefallen. ;-) Dankeschön! Bei der Aktion brauchst du mich nicht berücksichtigen, weil ich noch nicht so oft bei dir kommentiert habe - das wäre deinen Lesern gegenüber, die schon viel länger dabei sind, unfair. ;-) Nächstes Mal dann. ;-)
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  11. Ich finde deine Gestecke wunderschön! Frohes Fest, Didi

    AntwortenLöschen