Donnerstag, 2. Februar 2017

Fruchtschnitten

Energy Balls in verschiedenen Variationen habe ich nun bereits öfter zubereitet. Nun wolle ich aber einmal Fruchtschnitten selbst zubereiten. Ich hatte ja keine großen Oblaten zu Hause, sondern kleine Runde, die noch vom Plätzchenbacken übrig geblieben waren.

Nun, ich füllte die Masse einfach zwischen die diese Oblaten und schnitt sie einfach passend viereckig zu. Dann beschwerte ich sie mit meinen schwersten Büchern (zwischen zwei Küchenbrettern natürlich) und es klappte wunderbar.


Fruchtschnitten

50g Walnüsse
25g gemahlene Haselnüsse
25g Haferflocken
50g getrocknete Datteln
25g getrocknete Feigen
25g Rosinen
25g getrocknete Cranberries
25g getrocknete Aprikosen
Oblaten

Sämtliche Zutaten in den Mixer geben, klein häckseln lassen und jeweils zwischen 2 Oblaten geben. Diese jeweils auf ein Holzbrett geben und mit einem zweiten Holzbrett beschweren, damit sie schön zusammengepresst werden. Dann die Fruchtschnitten nach Belieben (falls man denn wie ich runde Oblaten verwende hat) noch zu Rechtecken schneiden.



Kommentare:

  1. die Fruchtschnitten sehen super lecker aus. Die werde ich auf jeden Fall ausprobieren. Danke für´s Rezept. Hast Du die Trockenfrüchte vorher in Flüssigkeit eingelegt?
    Liebe Grüße Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Patricia,
      Sehr gerne! Ich habe die Trockenfrüchte nicht in Flüssigkeit eingelegt, denn die Füllung hielt auch so gut zusammen. Sollte dies mal nicht der Fall sein, würde ich einfach noch Datteln hinzufügen und die Mischung nochmals zerkleinern - die halten die Mischung gut zusammen.
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen