Dienstag, 21. Februar 2017

Diy: Pyramide als Geschenkverpackung und Papier-Diamanten

Als ich für meine Schwester als Geschenk ein Armkettchen kaufte, wollte ich, dass dies auch entsprechend zur Geltung kam und nicht unter den anderen Geschenken verschwand.




Deshalb schnappte ich mir eine Schale, verteilte meine selbstgebastelten Papier-Diamanten darauf und bastelte aus passendem Bastelpapier eine kleine Pyramide als Geschenkverpackung.




Die Anleitung für diese ist ganz einfach und fand ich hier. Nach dem Ausschneiden wird die Pyramide gefaltet, es werden an der Spitze jeweils kleine Löcher gestochen und ein Geschenkband hindurchgefädelt.




Ich habe extra nur 3 Seiten mit der Kordel verbunden, dann etwas Watte hineingegeben, die Kette darauf gelegt und die vierte Pyramidenseite nur festgesteckt, sodass sie sie ganz einfach öffnen konnte.

Ab damit zum CreadienstagDienstagsdinge, Handmade on Tuesday, Miss Red Fox, Crealopee!
 

Kommentare:

  1. Das hübsche Armband hat auch so eine schöne Verpackung verdient.
    Tolle Idee.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin,
      Dankeschön!
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  2. Deine Schwester hat sich bestimmt sehr gefreut, liebe Sarah! So eine tolle Kette und die Verpackung auch! Ich habe solche Diamanten und Pyramiden immer wieder gesehen, aber noch nie selber welche gemacht... danke also für die Anregung, jetzt muss ich das auch mal endlich ausprobieren! Denn das ist eine perfekte und so hübsche Verpackung für kleine Geschenke - und Ostern ist ja bald da! :-)
    Ganz liebe Grüße, Ioana

    AntwortenLöschen