Sonntag, 4. Oktober 2015

Schnitzeljagd zum Aussichtsturm Teil 2: Picknick (Hot Dogs und Brötchen in Hundeform und Schatztruhe-Kuchen)

Wer fleißig wandert, hat sich danach auch eine richtige Mahlzeit verdient, weshalb ich für die Schnitzeljäger ein Picknick vorbereitete.



Brezel Hot Dogs und Laugenbrötchen in Hundeform (jeweils 12 Stück)

Die Hot Dogs sowie die Brötchen in Hundeform verwendete ich dieses Rezept, wobei ich jeweils eine Hälfte des Teiges verwendete. Da ich zu wenig Natron im Haus hatte, wurde das Gebäck nicht so braun wie es sollte, aber das tat dem Geschmack nichts zur Sache. ;-)

Anstatt den Teig nur um die Würstchen zu wickeln, modellierte ich kleine Hunde daraus, was erstaunlich einfach war.

Die Laugenbrötchen wurden aus ovalen Teighäufchen geformt, indem ich wie bei einem Telefon zweimal von unten Richtung Mitte schräg einschnitt.

Die Augen und Schnauze wurden mit Kürbis- und Sonnenblumenkernen gestaltet.

Dass das Gebäck in Hundeform war, war natürlich etwas Besonderes und so wurde reichlich davon probiert.



Der besondere Schatz, den mein Cousin sich durch das Sammeln der vielen Ü-Ei-Figuren an den Stationen verdient hatte, war eine Schatztruhe - in Kuchenform, gefüllt mit allerlei Goldschätzen (= goldenen Süßigkeiten).




Rotweinkuchen mit Schokofrosting (Rezept von hier):

Kastenkuchen:
4 Eier
200g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
200g Margarine
2 EL Kakaopulver
1 TL Zimt
250g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
1 TL Rum
125ml Rotwein

Frosting:
150g Puderzucker
25g Kakaopulver
25g Kokosfett, zerlassen
3-4 El heißes Wasser

Für den Kuchen verrührt man einfach sämtliche Zutaten und bäckt ihn ca. 50 Minuten bei 180°C in einer gefetteten Kastenform. Nach dem Abkühlen bestreicht man ihn mit dem Frosting immer in Streifen (sodass es aussieht wie Holzbretter) und verziert ihn mit Smarties sowie Gummischlangen. Danach wird der Deckel abgeschnitten und die Truhe vorsichtig mit goldenen Bonbons gefüllt (goldene Taler wären eigentlich geplant gewesen, aber die gibt es wohl nur zu Weihnachten?!). Nun kommt der Deckel wieder darauf und gegebenenfalls wird noch etwas am Frosting korrigiert.

Natürlich kann man für diese Schatztruhe jede Art von Kastenkuchen machen. ;-)

Ab damit zur Weekend Recipe Linkparty!

Kommentare:

  1. ah wie herrlich, was für tolle sachen
    da möchte ich mal wieder kind sein
    ich glaube ich muss mir die ideen und rezept merken, mein kind ist zwar schon 16 aber meine 2 nichten, für die mache ich oft was extra, das wäre eine super idee
    ich wünsche dir einen schönen sonntag
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Regina,
      dankeschön! Die "Kinder", die ich dabei hatte, waren auch bereits Jugendliche, aber bei so etwas kommt die kindliche Freude gerne wieder durch. ;-)
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  2. Das sind mit Abstand die (Achtung, Wortspiel!) coolsten Hot Dogs, die ich jemals gesehen habe!
    Was für eine tolle Idee!!! Danke für's Zeigen und alles Liebe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Pamelopee,
      dankeschön! Das freut mich!
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen