Dienstag, 27. Oktober 2015

Diy: Kranz mit Strohblumen, Naturfenster und Glitzer-Eicheln




 




Aus einigen Ästen und Schätzen, die wir auf vielen Spaziergängen nach uns nach gesammelt haben, bastelte ich ein Naturfenster. Die Grundform des Fensters ist schnell gemacht und entweder mit kleinen Nägeln oder mit Heißkleber zu befestigen. Nun kann man sich ans Verzieren machen. Zunächst wickelt man ein paar Birkenzweige sowie Efeuzweige um die Äste und steckt sie fest. 


In die Ecke kommt ein kleiner Vogel, geziert von Kastanien, Zapfen, Beeren und Bucheckern.

Auch die angrenzenden Ecken werden mit diesen Schätzen geschmückt, wenn auch etwas dezenter. Dazwischen werden einzelne Beeren gesteckt. Fertig ist ein Naturfenster, das bei uns daheim den Eingangsbereich schmückt, aber ich kann es mir auch als herbstliche Dekoration im Haus gut vorstellen.



Wenn man einmal mit dem Basteln angefangen hat, hört man nicht so einfach wieder damit auf. ;-) Zum Glück hatte unter anderem meine Oma Geburtstag, die von mir immer etwas Selbstgemachtes bekommt. Für sie band ich also einen Kranz aus Buchs und türkisfarbenen Zweigen und verzierte ihn mit Strohblumen.




Als Grundform diente ein Strohkranz, an dem ich mit kleinen Drahtklammern nach und nach abwechselnd Buchs- und türkisfarbene Nadelzweige feststeckte. Zum Schluss wurden noch die abstehenden Zweige festgesteckt und die Lücken gefüllt und einzelne Strohblumen festgesteckt.

Der Kranz ziert nun die Tür meiner Oma und weil ich weiß, dass sie diesen lange dort hängen lässt, verwendete ich nur Materialien, die sich gut trocknen. Die Strohblumen sind hierfür perfekt, weil sie von Natur aus schon "getrocknet" sind und für immer so bleiben werden wie jetzt. ;-)


Meine Schwester machte sich einen Spaß daraus, sämtliche Eicheln mit Glitzer zu bekleben. Nun funkeln sie in einem Schälchen und warten darauf für Bastelprojekte verwendet zu werden. Bis dahin sind sie so auch ganz dekorativ. ;-)



Ab damit zum Creadienstag, Dienstagsdinge, Handmade Tuesday und Handmade on Tuesday!

Kommentare:

  1. Wunderschön. Sehr geschmackvoll. Ich glaub ich muss mich hier mal etwas umsehen. Gefällt mir gut was da so alles links und rechts steht und gezeigt wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katrin,
      dankeschön! Ich hoffe, dir gefällt es hier!
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen