Donnerstag, 7. Mai 2015

Ausflug in den Herzogspark - Tulpenparadies im Frühling



Der Anlass zu einem Besuch im Herzogspark war diesmal der Beginn der Tulpenzeit. Schön erkennbar war das zum Glück schon in der gesamten Stadt, wo man in den Gärten oder auch auf Straßeninseln ihre Blüten leuchten sah.

Da ich wusste, dass es im Herzogspark riesige Tulpenfelder gab, packte ich meine Kamera ein, um einen kleinen Spaziergang zu machen.



Wie erhofft, fand ich ein richtiges Tulpenmeer mit Blüten in den verschiedensten Formen und Farben.



Auch der wunderschöne Steingarten säumt mit Tulpen den Weg hinauf zum Turm und den alten Mauern.



Beim Spazieren entlang des Rhododendronwegs wäre ich fast über die kleinen Blumenkunstwerke gestolpert, die Kinder wohl am Tag zuvor aus sämtlichen Wiesenblüten in Form von Herzen gelegt hatten. ;-)


Schön fand ich auch das Konzept, verschiedene Zwiebelblumensorten jeweils an einen Punkt zusammenzupflanzen, - es lockert den Garten richtig auf.





Lange Zeit kannte ich den Turm mitten im Park nur als Baustelle, aber mittlerweile hat man von der Plattform aus einen richtig schönen Blick auf die Stadt. Auch ansonsten sind einige Überbleibsel aus früheren Zeiten in Form von Mauern und einem altertümlichen Tor zu finden.

Auch ein kleiner, malerischer Turm wie aus einem Märchen lässt Besucher auf die Donau blicken.



Das Besondere ist auch die Erhöhung mitten im Park, wo zwischen den Bäumen ein großer Teich errichtet wurde. 


Eine besondere Ecke des Herzogsparks ist der Renaissancegarten, umsäumt von hohen, malerischen Bäumen und momentan in besonders leuchtenden Farben.




Eine Frauenstatue war gesäumt von weißen Märzenbechern. In diesem Garten entdeckt man immer wieder neue Pflanzen - praktischerweise sind diese alle mit kleinen Schildern beschriftet.



Auch hier stand der Magnolienbaum noch in voller Blüte.


Ein Besuch in diesem Park, der mitten in der Stadt liegt und doch wie eine ruhige Oase ist, lohnt sich einfach immer!

Kommentare:

  1. Hallo liebe Sarah:)
    Wo genau ist den dieser schöne Park?
    Du hat tolle Fotos gemacht, man hat richtig Lust dort spazieren zu gehen, der kleine Turm ist traumhaft <3
    Liebe Grüße
    Hikari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Hikari,
      der Park ist in Regensburg, ganz nahe an der Altstadt, obwohl es im Park selbst so ruhig ist, dass man darauf gar nicht kommen würde - ist eben doch eine "kleine" Stadt. ;-) Dankeschön!
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  2. Das wollte ich auch gerade fragen. Wo ist denn der Park? Sieht jedenfalls sehr schön aus in dem Park. Und tolle Bilder!
    LG Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ute,
      dankeschön! Mein Cousin, der schon ein paar Jahre länger in Regensburg lebt, hat ihn mir einmal gezeigt, als kleinen Tipp sozusagen und weil er eine Besonderheit hat, nämlich einen Taschentuchbaum, der immer im Mai blüht - hoffentlich erwische ich heuer den richtigen Zeitpunkt für einen Besuch, denn das ist schon etwas Besonderes. ;-)
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  3. Liebe Sarah,

    ich wüsste nicht, wo ich zuerst hinschauen soll und was mir besser gefällt. Da sind so viele tolle Blumen dabei! Besonders fand ich aber diese dunklen mit den Köpfen nach unten, solche habe ich noch nie gesehen.

    Hab' einen schönen Sonntag!

    LG Ioana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ioana,
      dankeschön! Ja, diese haben mir auch gleich gefallen, eben weil ich sie nicht kannte. ;-)
      Ich wünsche dir eine schöne Woche!
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  4. Hallo Sarah,
    Wow, klasse Fotos, das war bestimmt ein toller Ausflug.
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Manu,
      dankeschön! Ja, eine Fahrt dorthin lohnt sich immer - einfach zum Abschalten. ;-)
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen