Dienstag, 18. Oktober 2016

Diy: Türkranz und Herbstfenster


Jedes Jahr bekommt meine Oma zu ihrem Geburtstag von mir einen neuen Kranz für ihre Haustüre. Nachdem ich ihr nun heimlich (mit Ablenkungsmanöver durch meine Schwester) den alten Kranz am Vortag klaute, band ich einen Neuen. 
 Diesmal bediente ich mich auch gleich (ebenfalls heimlich natürlich, um die Überraschung nicht zu verderben) an ihrer Hecke und verwendete Zweige davon sowie Buchs, Hagebutten und weiße Strohblüten aus dem Garten meines Onkels dafür. 




Die Drähte konnte ich vom alten Kranz gleich wiederverwenden und steckte zunächst nach und nach die Zweige der Hecke als Basis rundherum fest, bildete dann kleine Sträußchen aus je einem Buchszweig, einem Hagebuttenzweig und einem Blütenzweig und steckte diese am Kranz fest. Zum Schluss kam noch ein passendes Band dazu und fertig war der neue Kranz.  
Das "Herbstfenster" aus verschiedenen Birkenzweigen, mit allerlei Herbstfunden wie Bucheckern, Kastanien, Hagebutten, Efeu und Zapfen verziert, habe ich letztes Jahr bereits gebastelt und musste dieses Jahr nur noch mit frischen Funden verziert werden. Es zierte bei uns das ganze Jahr über die Hauswand im Eingangsbereich. 

Ab damit zum CreadienstagDienstagsdinge, Handmade on Tuesday, Crealopee, Haustürdeko!

Kommentare:

  1. Hallöchen Sarah,
    das ist ja cool, das dein Fensterrahmen so lange gehalten hat.
    Sehr süß mit dem Vögelchen, so passt er auch hervorragend im Frühling.
    Wo ich gerade die Zweige bzw. Blüten bei dir auch sehen: Weißt du wie der Strauch heißt von dem die rosa Blüten sind? Die haben auch so knallige orangen Samen, richtig?
    LG Naddel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also wir nennen sie Pfarrerkapperl, aber wie man die Pflanze bzw. Blüten allgemein nennt, weil ich leider nicht. Ich weiß nur, dass sie giftig sind; nach einer Weile platzt die Blüte auf und zeigt orangefarbene Samen.
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  2. Hallo Sarah,
    der Kranz ist ja eine Augenweide und wunderschön. Aber auch das Herbstfenster mit dem Vögelchen ist allerliebst.
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sarah
    Da hast du aber einen tollen Türkranz gezaubert! Sieht super aus!
    Liebe Grüsse
    Rita

    AntwortenLöschen
  4. hallo Sarah,
    Dein Kranz ist wunderschön und das Herbstfenster ist auch was ganz besonders geworden.
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Sarah,
    über den Kranz hat sich deine Oma sicherlich riesig gefreut.
    Der ist echt toll geworden.
    Und auch das kleine Herbstfenster ist mal etwas anderes.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Was für eine schöne Überraschung! Ich sollte mich auch mal nach deiner Vorlage ans Basteln begeben.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein traumhaft schöner Kranz und das Fenster ist ja auch klasse.
    Hier werde ich zukünftig öfter vorbei schauen! :-)
    GLG Biggi

    AntwortenLöschen