Dienstag, 4. Oktober 2016

Care-Paket für Zuhause nach einem Krankenhausaufenthalt

Vor einer Weile musste meine Patentante für einen Eingriff ins Krankenhaus. Wir alle hatten sie deshalb im Kopf und jeder sorgte auf seine Weise ein wenig für sie. Meine Mama zum Beispiel besuchte sie jeden Tag nach der Arbeit im Krankenhaus. Andere brachten ihr Blumen etc.

Ich mag Care-Pakete ja sehr gerne, hatte aber das Gefühl, dass sie schon genug Geschenke fürs Krankenhaus bekam und man ja diese Sachen oft dann nicht so gerne mit nach Hause nimmt. Daher beschloss ich, ihr eine Tüte für zu Hause zu packen.



Hinein kamen gebastelte Kleinigkeiten, weil ich weiß, dass sie so etwas am liebsten mag. Eines der Geschenke war ein frisch eingemachtes Schlehengelee, wobei ich die Schlehen selbst geerntet und eingefroren hatte und meine Mama während meiner Englandreise netterweise für mich eingekocht hat.

Meine Tante A. hatte nämlich des Öfteren vom Schlehengelee geschwärmt, das grundsätzlich kaum jemand macht, weshalb ich die diesjährige Ernte nutzte, damit wir einen schönen Vorrat davon hatten. Da sie mich auf die Idee brachte und das Gelee so gerne mag, musste ich ihr natürlich Eines einpacken. ;-)

Dazu nähte ich ein Duftsäckchen, das ich mit Watte und vielen getrockneten Lavendelblüten füllte, sodass es schön duftet. Da es so groß ist und durch die Wattefüllung recht stabil steht, kann man dieses gut als Dekoration verwenden.

Natürlich bastelte ich auch eine Karte und zwar mit gepressten Blüten (unter anderem Geranien). Den ganzen Sommer über hatte ich immer wieder verschiedene Blüten geerntet und jeweils zwischen zwei Klopapierblättern in einem dicken Buch gepresst, sodass ich mittlerweile eine schöne Sammlung habe.


Zu guter Letzt kam noch eine Rose dazu. Geformt wurde die Rosenblüte aus vielen Blättern, die ich in der Mitte knickte und nach und nach eindrehte, bis die vollendete Blüte entstanden war. Zum Schluss wurde die Blüte mit Draht fixiert und ein Drahtstengel hineingesteckt. Damit man den Draht nicht sieht, kam noch ein Kranz aus Birkeneckern, die nach dem Trocknen wie Blüten aufgehen, drumherum.

Als ich dazu kam, ihr die Geschenke zu überreichen, hatte sie tatsächlich auch eine gewaltige Überraschung in Form einer lieben Karte, einem 1000Euro-Schokoladen-Geldschein und ein wenig Freizeit-Sponsoring für mein bestandenes Examen. ;-)

Ab damit zum CreadienstagDienstagsdinge, Handmade on Tuesday, Crealopee, Herbst-Linkparty!

Kommentare:

  1. Ein wunderbares und so vielfältiges Care-Paket hast du deiner Tante da so liebevoll gewerkelt. Ich bin begeistert wie wohlüberlegt du es zusammen gestellt hast. Besonders die Karte hat es mir angetan, ein richtiges Kunstwerk.
    Liebe Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Eine wirklich zauberhafte Idee etwas Freude zu schenken!
    Alles Liebe wünscht dir Pamela vom pamelopee-Blog!

    AntwortenLöschen