Mittwoch, 27. Januar 2016

Rotwein-Cupcakes mit Buttercreme-Frosting und ein Schneespaziergang am Fluss


Vor einer Weile wurde ich gebeten, für die Geburtstagsfeier meiner Vizeschwester/lieben Freundin C. Cupcakes zu backen. Nach einigem Überlegen wurden dann Rotwein-Cupcakes mit Buttercreme-Frosting daraus. Das Frosting wurde mit Sternen verziert und bildet eine kleine Schneehaube auf den Muffins, passend zum Thema dieses Monats von Clara's ichbacksmir





Passend zum Thema "Verschneit" möchte ich auch gleich noch die Bilder vom sonnigen Morgenspaziergang letzten Samstag zeigen. Am Fluss entlang sieht man zwar vom Schnee gar nicht so viel, aber ich finde die Aussicht vom Ufer aus einfach bezaubernd.




Praktischerweise ist dieser Spazierweg genau meine Laufstrecke, sodass ich regelmäßig dazu komme, am Fluss sämtliche schöne Aussichtspunkte und Blickwinkel zu sehen - nur eine Kamera habe ich da natürlich nicht dabei. ;-)

Deshalb nutzte ich besagten Samstagmorgen, an dem die Sonne einen ohnehin aus dem Haus lockte, um diese schöne Kulisse einmal festzuhalten (unter der Woche ist es abends ja bereits dunkel).




Rotwein-Cupcakes mit Buttercreme-Frosting

Muffins:
125g weiche Butter
125g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
2 Eier
175g Mehl
1 EL Kakaopulver
1 TL Backpulver
1/2 TL Zimt
125ml Rotwein
75g gehackte Zartbitterschokolade

Frosting:
200g Butter
1 Päckchen Vanillinzucker
150g Puderzucker

Backofen auf 170°C vorheizen. Die Butter mit Zucker und Vanillinzucker cremig rühren, die Eier einzeln unterrühren. Mehl mit Kakaopulver, Backpulver und Zimt mischen und abwechselnd mit dem Rotwein unter die Butter-Ei-Masse rühren. Zuletzt die Schokolade unterheben. ca. 25 Minuten backen. Für das Frosting verrührt man einfach sämtliche Zutaten zu einer glatten Masse und verziert die Muffins mit einem Spritzbeutel und gegebenenfalls Zuckersternen.





Genauso wie Rum habe ich fast immer eine Flasche sehr günstigen Rotwein vorrätig, weil er Kuchen oder Muffins einen tollen Geschmack verleiht. Daher konnte ich diese Muffins ganz spontan am Abend zuvor noch backen, denn sämtliche weiteren Zutaten hat man ohnehin zu Hause.

Ab damit zur Weekend Recipe Linkparty!


Kommentare:

  1. Mh die sehen toll aus!
    Schön, dass du dabei bist!
    Liebste Grüße, Claretti

    AntwortenLöschen
  2. Mhhhhh.....da läuft mir bei dir wieder mal das Wasser im Munde zusammen!
    Genau das richtige nach einem so wundervollen Spaziergang am Fluss!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen