Donnerstag, 3. September 2015

Geburtstagsparty und Gartenmomente (Bruschetta und Schokoladeneis am Stiel)

Zum Geschenk meines Cousins gab es natürlich auch eine passende Feier. Das Schöne am Sommer ist, dass es bei uns in der Familie dank vielen Sommerkindern fast jede Woche eine Geburtstagsfeier gibt. ;-)


Jedes Mal gibt es unsere geliebten Klassiker und gerne auch mal ein neues Rezept zum Ausprobieren. Die Spezialität meiner Tante H. sind ihre Bruschetta und mittlerweile auch ihr gebackenes Feta-Gemüse aus dem Ofen. Beides sind wunderbare Vorspeisen und machen wiederum Appetit auf die Hauptspeise, nämlich drei große Pizzableche. ;-) Dazu allerlei Salate und jeder ist zufrieden!
 



Natürlich wurden während der Feier auch einige Gartenfotos gemacht, insbesondere vom Schmetterlingsflieder. Dieser fasziniert uns jedes Jahr wieder mit den vielen verschiedenen Schmetterlingen, die scheinbar überhaupt keine Angst vor uns haben.



H. war so lieb, mir einige Lavendelsamen ernten zu lassen, sodass ich damit schon fleißig am Basteln bin bzw. mit den Samen in der Küche stehe - ich bin gespannt, was daraus noch alles wird. ;-)


Seit es so heiß ist, wird nachmittags statt Schokolade oft Eis gegessen und weil selbst die größte Eispackung einmal leer wird, machen wir zwischendurch auch gerne unser Eis selbst.

Das Schokoladeneis am Stiel ist ähnlich gemischt wie eine heiße Schokolade, was dem Eis einen würzigen Geschmack gibt, und wirklich schnell gemacht.





Bruschetta 

Tomaten, Knoblauch, Olivenöl, Kräuter, Baguette

Zuerst schneidet man das Baguette in Scheiben und röstet diese, gegebenenfalls mit etwas Olivenöl oder Butter bestrichen, in der Pfanne oder im Ofen an. Die Tomaten und je nach Menge eine oder mehrere Knoblauchzehen werden in kleine Stücke geschnitten, mit Kräutern bestreut und etwas Olivenöl vermengt. Die Tomatenmischung wird dann frisch auf die gerösteten Baguettscheiben gegeben und sofort serviert.



Schokoladeneis am Stiel (4 Stück)

25g Zartbitterschokolade
4 TL Puderzucker
1/2 TL Kakaopulver
1/4 TL Zimt
125ml Milch
125ml Schlagsahne

Zunächst gibt man sämtliche Zutaten in einen Topf und erhitzt diesen langsam, bis alles geschmolzen ist. Nun lässt man die Flüssigkeit abkühlen, gibt sie in die Eisförmchen und friert sie ein.

Ab damit zum Sweet Treat Sunday und zur Weekend Recipe Linkparty!

Kommentare:

  1. Halli hallo du Zuckersüße,

    was für großartige Fotoooos :) Wooow!! Totale Farbexplosion :) Einen zuckersüßen Blog hast du!

    Zuckersüße Grüße
    Fräulein Zuckerbäckerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Zuckerbäckerin,
      dankeschön! Das ist sehr lieb von dir!
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  2. Hallo Sarah, bei so vielen Leckereien auf dem Teller wäre ich auch zufrieden ;-). Schön, wenn es im Sommer zahlreiche Geburtstagsfeiern gibt (hätte auch gern im Sommer, anstatt im Winter Geburtstag). Draußen sitzen und essen ist einfach nur toll.
    Liebe Grüße und lass es dir gut gehen.
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christine,
      ich mag solche Feiern im Garten auch am liebsten und bin froh, dass ich selbst im Frühling Geburtstag habe. ;-) Aber auch wenn es kühler wird, versuche ich, möglichst viel noch draußen zu planen.
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen