Samstag, 7. November 2015

Käseplatte zur Geburtstagsfeier


Als meine Oma ihren 75. Geburtstag feierte, wollte auch ich meinen Teil dazu beitragen und so war ich nicht nur für die Tischdekoration, sondern auch für eine Käseplatte zuständig. Tatsächlich war dies nur ein kleiner Teil des reichhaltigen Buffets, in dem sämtliche Tanten ihre Koch- und Backkünste vereinten.

Da ich also nur für die Käseplatte zuständig war, wollte ich diese einigermaßen ansprechend gestalten und versuchte mit verschiedenen Verzierungen ein wenig an eine Sommerweise zu erinnern. Darauf gab es also einen Strauß Tulpen, Marienkäfer auf einem Kräuterbett und verschiedene Blüten zu sehen.


Die Marienkäfer waren tatsächlich unglaublich schnell und einfach aus Kirschtomaten und Oliven zu gestalten udn wurden auf Petersilie bzw. Basilikumblätter gebettet.

Die Tulpenblüten bestanden aus Tomaten, die ich in Form von Blütenblättern einschnitt, das Innere entfernte und mit Frischkäse ersetzte. Hier spielte ich mich eine ganze Weile, bis ich schließlich die Schnittlauchstiele in vorgebohrte Löcher stecken konnte.

Aus Camembertscheiben sowie aus verschiedenen Frischkäsesorten gestaltete ich Blumen und auch sonst benutzte ich Mini-Tomaten zur Verzierung. Sämtliche "Dekoration" stammte aus unserem Garten und kam zum Glück bei den Feiernden gut an. ;-)


Die Lachs-Pfannkuchen-Röllchen bereitete meine Mama nach dem Rezept meiner lieben Freundin S. zu, die mir meinen Teller, auf dem ich ihr Kuchen mitgegeben hatte, nach einiger Zeit damit gefüllt zurückgegeben hatte und wir so begeistert davon waren.





Das Rezept für Lachs-Pfannkuchenröllchen hab ich hier schon einmal gezeigt.



Als weitere Salate und Beilagen gab es bei der Feier einige Rezepte, die ich bereits gezeigt habe:

Nudelsalat
Karottendip
Schichtsalat
Erdäpfelkäse

Ab damit zur Weekend Recipe Linkparty!

Kommentare:

  1. Köstlichst sieht das aus! Man sieht richtig, mit wie viel Liebe du das alles vorbereitet hast. Da hat sich die Oma aber ganz sicher so richtig gefreut :)
    Die Marienkäfer sind eine tolle Idee, super wie simpel man sowas schönes zaubern kann!
    Lachsröllchen wollte ich auch schon immer mal machen, ich liebe ja Lachs und in Kombination mit Frischkäse/Creme Fraiche o. Ä. ist der einfach traumhaft! Ich mache zu Geburtstagen auch gern einen Lachsaufstrich, von den Zutaten im Prinzip fast das selbe, bloß eben in Form eines Dips und dazu ein frisch gebackenes Baguette oder Brot. Der Himmel auf Erden ;D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Danny,
      dankeschön! Lachsaufstrich mag ich auch unheimlich gerne - meine Tante macht immer einen sehr köstlichen!
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  2. Wie wundervoll, du hast das alles mit so viel Liebe vorbereitet und deine Oma war sicher überglücklich! Die Glückskäferchen aus den Cherry-Tomätchen und Oliven sind der ***HAMMER***
    das sieht alles so genial lecker aus! Sicher hattet ihr ein wundervolles Fest.
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Yvonne,
      dankeschön! Die Marienkäfer mochte ich auch am liebsten - vor alle, weil sie so einfach gingen. Es war wirklich schön. ;-)
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  3. Das sieht absolut L E C K E R aus vor allem die Blümchen. Sind für das Silvester Buffet schon gespeichert.

    LG
    Marc

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Marc,
      dankeschön! Das freut mich! Für Silvester bereiten wir auch immer viel Leckeres vor!
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  4. Lecker. Wann kann ich zum Kosten vorbei kommen? ;)

    AntwortenLöschen