Mittwoch, 26. August 2015

Kirsch-Knusperkuchen mit Keksboden und Streuseln


Als meine Lieblings-Knusperkekse alias Rainbow-Cookies zwar als tolles Proviant während einer Zugfahrt dienten aber genau diese Fahrt leider nicht heil überstanden, beschloss ich, die unheimlich leckeren Keksstücke einfach komplett zu zerbröseln und sie als Grundlage für einen Knusperkuchen mit Kirschfüllung und Streuseln zu verwenden.

Im Nachhinein war dies eine wirklich gute Idee, weil so endlich mal der Boden einer Tarte, der normalerweise nicht auffällt, ein Geschmackshighlight war. Mit den Knusperstreuseln passen sie genau zum Thema dieses Monats von Clara's ichbacksmir


Kirsch-Knusperkuchen mit Keksboden und Streuseln
Boden:

300g Lieblings-Knusperkekse alias Rainbow-Cookies
100g zerlassene Butter

Füllung:
1 Glas Sauerkirschen
2 EL Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
1 Päckchen Puddingpulver
2 EL Amaretto

Streusel:
100g Mehl
100g Zucker
100g Butter


 Zunächst verrührt man Butter und Keksbrösel und verteilt diese gleichmäßig in einer gefetteten Springform. Dann mischt man Zucker, Vanillinzucker und Puddingpulver und verrührt dies mit 6 EL des abgeseihten Sauerkirschsafts. Der restliche Saft wird aufgekocht und mit 2 EL Amaretto sowie der Puddingmischung zu einem cremigen Pudding verrührt, zu dem man schließlich die Sauerkirschen gibt. Dies verteilt man nun auf dem Keksboden. Dann stellt man aus Mehl, Zucker und Butter die Streusel her und verteilt sie auf dem Boden. Der Kuchen wird ca. 45-50 Minuten bei 175°C gebacken.

Durch die Kirschfüllung ist der Kuchen nach dem Backen noch relativ flüssig, aber dadurch auch tagelang saftig!

Ab damit zum Sweet Treat Sunday!


Kommentare:

  1. mmmh, dass hört sich lecker an, gute Idee mit den Keksen.
    Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christina,
      dankeschön!
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  2. Huhu,
    das hört sich wirklich super lwcker *.* vor allem mit dem Keksboden :)

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Den Keksboden mochte ich auch am liebsten. ;-)
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  3. Mhh, dein Rezept hört sich super lecker an!
    Toll, dass du dabei bist!
    Liebste Grüße, Claretti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claretti,
      dankeschön! Sehr gerne. ;-)
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen