Montag, 10. April 2017

Nusskranz

Saftig gefüllten Hefeteig mit einer Zuckerglasur ist in sämtlichen Variationen eines meiner Lieblingsgebäckstücke. Ob zum Brunch oder auch zum Nachmittagskaffee ist süßes Hefegebäck immer passend. Hier gibt es natürlich unendlich viele Füllungsvariationen sowie verschiedene Präsentationsmöglichkeiten. Diesmal habe ich also meinen Nusszopf als Kranz geformt.

Dies geht ganz einfach, indem man den Hefeteig rechteckig ausrollt, mit der Füllung bestreicht und von der längeren Seite her einrollt. Diese Rolle wird nun einfach längs durchgeschnitten, sodass man beide Rolenhälften wie einen Zopf ineinander zu einem Kranz verwickeln kann. Das Schöne ist, dass durch die Teilung der Rolle die einzelnen Schichten am Kranz gut zu sehen sind und ein tolles Muster ergeben.



Nusskranz

Teig:
500g Mehl
3/4 Päckchen Trockenhefe
1 Prise Salz
80g Zucker
80g Butter
1 Ei
Milch

Füllung:
200g gemahlene Nüsse
1/2 Packung Rosinen
1 Ei
50g Puderzucker

1 Päckchen Vanillinzucker
1 Becher Schlagsahne
ggf. Milch

Puderzucker
Zitronensaft

Zunächst aus sämtlichen Zutaten einen Hefeteig herstellen und ca. 1 Stunde gehen lassen. Dann
Füllung nicht zu fest, 40x50cm Teig Der Nusskranz wird bei 175°C ca. 45-50 Minuten gebacken und nach Belieben danach mit Zuckerglasur bestrichen

Ab damit zu Ina's let's cook together!

1 Kommentar:

  1. Dein gefüllter Nusskranz sieht sehr köstlich aus und ich kann ihn mir sehr gut zum Osterbrunch vorstellen ;)

    Liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen