Mittwoch, 27. April 2016

Nektarinen-Scones

Diese unglaublich leckeren gefüllten Scones mache ich stets spontan, an warmen Frühlings- und Sommertagen, wenn ich einfach nur eine Nektarine sehe und etwas Süßes möchte - entweder, weil ich für einen Freundeabend oder ein Picknick etwas backen möchte oder einfach als Alltagsversüßung.

Ohne Wartezeit sind die Scones wirklich schnell gemacht und durch die Nektarinenfüllung auch nach Tagen noch wunderbar saftig. Das Praktische ist auch, dass es eben nur eine kleine Portion ergibt und nicht gleich ein ganzes Blech, was gerade für einen Zwei-Personen-Haushalt besser ist.

Trotz der saftigen Füllung sind sie wunderbar handlich und somit perfekt für Picknicks oder für unterwegs zum Einpacken, weshalb sie gut zum Thema dieses Monats von Clara's ichbacksmir passen. 



Nektarinen-Scones 

Teig:
3 Tassen Mehl
1/4 Tasse Zucker
3,5 TL Backpulver
3/4 TL Salz
3/4 Tasse Butter
1 Ei
1 Päckchen Vanillinzucker

Füllung:
3/4 Tase Milch
1-2 Nektarinen

Zucker-Zimt-Mischung aus 2 EL Zucker und 3/4 TL Zimt
 ggf. Puderzucker und Zitronensaft für einen Zuckerguss

Zunächst den Teig aus Mehl, Backpulver, Zucker, Salz, Butter und Ei herstellen, anschließend dünn ausrollen und die Hälfte des Teiges mit der Milch bestreichen. Anschließend werden die Nektarinen in dünne Scheiben geschnitten und die bestrichene Teighälfte damit belegt sowie mit der Hälfte der Zucker-Zimt-Mischung bestreut. Anschließend faltet man die unbearbeitete Teighälfte über die Belegte, bestreicht diese wiederum mit Milch und streut den Rest der Zucker-Zimt-Mischung darüber. Der Teig wird nun in einzelne Stücke geteilt (ca. 4-6) und bei 200°C ca. 15-18 Minuten gebacken. Nach dem Abkühlen kann man die einzelnen Scones noch mit Zuckerguss bestreichen.

Ab damit zu Sugar and Spice!


Kommentare:

  1. Mh, die sehen super lecker aus. Richtig nach Sommer und Sonne ♥ Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Dein Rezept hört sich super an!
    Toll, dass du dabei bist!

    Liebste Grüße, Claretti

    AntwortenLöschen