Samstag, 26. März 2016

Ostergebäck süß und herzhaft (Frühstücksbrötchen und gefüllte Blätterteigschnecken)

Zu einem Wochenendfrühstück oder aber auch zur abendlichen Brotzeit mag ich am liebsten selbst gebackene Brötchen. Meistens gibt es bei mir jede Woche eine andere Sorte, welche ich dann noch z.B mit verschiedenen Füllungen oder Gewürzen und Kernen variiere.

Zum Brunch und Frühstück schmecken mir leicht süße Brötchen wie hier am besten, die man nur noch mit Butter und Marmelade bestreichen muss. Aber die Motive kann man selbstverständlich mit jeder anderen Art von Hefeteig genauso formen.

Natürlich isst hier das Auge mit, weshalb ich verschiedene österliche Gebäck-Motive ausprobierte. Dies sind ein paar Beispiele, die ohne Vorbereitung sehr schnell und einfach zu formen waren. Wenn es also kaum Zusatzaufwand ergibt, kann man ja fast kaum auf dieses besondere Bild am österlichen Frühstückstisch verzichten, oder? ;-)


Süße Frühstücksbrötchen

Teig: 

500g Weizenmehl
1/2 Hefewürfel
1 EL Zucker
1/2 TL Salz
1 Eiweiß
250ml lauwarme Milch

1 Eigelb und etwas Wasser zum Bestreichen

Zunächst bereitet man aus sämtlichen Zutaten einen glatten Hefeteig zu, den man ca. 1 Stunde gehen lässt. Anschließend formt man die gewünschten Brötchen-Motive und bestreicht sie mit einer Mischung aus Eigelb und etwas Wasser. Die Brötchen werden ca. 15-20 Minuten bei 200°C gebacken.


Auch ein paar herzhafts Snacks (die man so natürlich auch jederzeit in süß zubereiten kann) habe ich noch ausprobiert: gefüllte Blätterteigschnecken mit österlichen Motiven.

Hierbei rollte ich den Blätterteig dünn aus, schnitt ihn in dünne Streifen, die ich mit Tomatenmark und nach Belieben mit verschiedenen Gewürzen bestrich bzw. bestreute und aufrolle. Aus den verschiedenen Teigrollen formte ich dann Häschen- und Eierfiguren sowie Schneckenhäuser, wobei ich die Gesichter mit Hilfe von Sonnenblumenkernen gestaltete.

Auch dieses Gebäck ging unheimlich schnell und mit dieser Methode sind die Motivmöglichkeiten unbegrenzt.

Die kleinen Snacks sehen außerdem toll als Beilage zu einem gemischten Salat aus.



Ab damit zu ichbacksmir, habe ich selbstgemacht und zur Sugar and Spice!

Kommentare:

  1. Oh das Schaf ist ja süss geworden=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
  2. Schön, dass du mit diesen süßen sowie herzhaften österlichen Leckereien bei meiner Ostersammlung dabei bist.
    Ein wunderschönes Osterfest und liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Mh, dein Rezept hört sich gut an!
    Toll, dass du mit dabei bist!
    Liebste Grüße, Claretti

    AntwortenLöschen