Donnerstag, 18. Februar 2016

Star-Wars-Päckchen mit dreierlei Schokokeksen zum Valentinstag


Als ich beim Surfen im Internet Star Wars Valentinstags Gift Tags als Free Printable entdeckte, wollte ich diese natürlich unbedingt für den diesjährigen Valentinstag benutzen, da mein Freund ein großer Fan der Filme ist.

Weil wir danach zwei Wochen in unterschiedlichen Städten verbringen würden, wollte ich ihm natürlich auch einen kleinen süßen Proviant mitgeben. So habe ich also Kekse gebacken, denn diese kann aufgrund ihrer langen Haltbarkeit gut vorbereiten. Ich stellte also eine Mischung aus dreierlei Schokoladenkeksen zusammen: weiße, hellbraune und dunkle Kekse.

Von diesen gab ich dann jeweils ein paar in eine Zellophantüte, verzierte diese mit einem der Gift Tags und einem Star Wars Schokololli (momentan gibt es so viele verschiedene Star Wars Süßigkeiten zu kaufen, dass die Möglichkeitne hier unbegrenzt sind).






Meine kleinen Cousins sind die gleichen Star Wars Fans und weil ich gerne noch ein paar der süßen Gift Tags verwenden wollte, bastelte ich für sie gleich auch noch eine solche Geschenktüte. Kekse vorrätig zu haben hat sich noch immer gelohnt, wenn ich überlege, wie viel Spontanbesuch ich die letzten Tage hatte und wie praktisch es war, wenn wir uns gut unterhielten, dem Besucher danach ein paar Kekse mitzugeben.

Für die hellbraunen und weißen Schokokekse verwendete ich einen Grundteig, der für ein Blech Kekse reicht. Diesen mischte ich also zusammen, teilte ihn in zwei Hälften und gab jeweils die weiteren Zutaten dazu. Hier muss man zwar noch einmal gut durchkneten, damit sich alles schön vermischt, aber dafür hat man auch in einem Backvorgang zwei verschiedene Kekssorten. Dunkle Schokokekse habe ich hier oder hier schon einmal gezeigt.




Weiße und braune Schokokekse (Rezept adaptiert von hier)

100g Weizenmehl
1/2 TL Backpulver
50g gemahlene Haselnüsse
60g Zucker
60g weiche Butter
1 Ei

weiße Kekse:
50g weiße Schokolade, gehackt
1/2 TL Zimt

braune Kekse:
50g Zartbitterschokolade oder Vollmilchschokolade, gehackt
1 TL Kakaopulver

Zunächst verknetet man sämtliche Zutaten zu einem glatten Teig, den man anschließend in zwei Hälften teilt. Die eine Hälfte verknetet man nun noch einmal gut mit der weißen Schokolade und dem Zimt sowie die andere Hälfte mit der Zartbitterschokolade und dem Kakaopulver. Nun formt man walnussgroße Kugeln aus den Teigen, gibt sie auf ein Backblech und bäckt sie ca. 12-15 Minuten bei 180°C.

Ab damit zur Weekend Recipe Linkparty!

Kommentare:

  1. Danke!!!! Das ist ja mal mega!!! Ich muss mit die gleich auf den pc laden !!! <3 sehr schön, da hat sich dein Schatz bestimmt gefreut :) tolle Idee! Und kombiniert mit selbst gebackenen Keksen unschlagbar :3

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ja toll aus! Vielen Dank auch für den Hinweis auf die Printables.

    Liebe Grüße,

    Julia

    AntwortenLöschen