Dienstag, 9. Februar 2016

Liebesbotschaften in Glückskeksen verpackt - The Happy Jar


Immer wenn eine meiner engsten Freundinnen Geburtstag hat, schenke ich zum eigentlichen Geschenk noch etwas "Persönliches" dazu. Diesmal hatte sie von uns Freundinnen ohnehin etwas Persönliches und auch ein wenig Eigennütziges geschenkt bekommen: ein gemeinsames Freundinnen-Fotoshooting, das sie schön öfter mal erwähnt, allerdings doch noch nicht in die Wege geleitet hatte. Natürlich haben wir davon auch etwas, weil wir so eine schöne Erinnerung an unsere doch nun fast schon "Mittzwanzigerjahre" haben. 

Da ihr meine andere Freundin den Gutschein überreichen wollte, schenkte ich ihr ein Glas voller Komplimente, inspirierender Zitate und einigen Insider-Witzen, die mir gerade einfielen. 

So kann sie immer wieder einen Glückskeks herausnehmen und dabei sicher sein, dass eine liebe Botschaft daraufstehen wird. ;-)

Diese kleinen Liebesbotschaften schrieb ich auf kleine Zettel, faltete diese klein zusammen und versteckte sie in Glückskeksen aus Papier. Diese faltet man wie auf den Bildern aus einem Kreis, den man zuerst mittig knickt, anschließend mit dem Zettel füllt und wiederum diese Hälfte faltet. 
 
Damit das Glas schön bunt wurde, schnitt ich die Kreise einfach aus einem alten Atlas aus - so kamen durch die verschiedenen Karten tolle Muster zustande.

Ab damit zum CreadienstagDienstagsdingeHandmade TuesdayHandmade on Tuesday!


Kommentare:

  1. Guten Tag meine Liebe,
    was für eine entzückende Idee!!!! Da wird sich eure Freundin sicher sehr darüber gefreut haben!
    Hab einen schönen Tag.
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Ja, macht das unbedingt! Ich kann bestätigen, ruckzuck biste in den Mittvierzigern *lach*
    Dein Glas ist toll, ein wirklich schöne Idee, die werd ich mir merken :-)
    liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen