Dienstag, 14. März 2017

Eine Tüte voller Aufmerksamkeiten zur Verschönerung des Alltags, Entspannung und Lebensfreude

Als meine liebe Freundin einen schweren Schicksalsschlag erlitt, wollte ich ihr nach einer Weile zeigen, dass wir an sie denken und eine kleine Freude machen. Also stellte ich eine Box voller kleiner Aufmerksamkeiten zusammen, die sie nach und nach immer wieder überraschen sollten.

Natürlich füllte ich die Box mit einigem Süßen, weil man sich zum Beispiel über eine Tasse heiße Schokolade am Abend immer freut.


Hier bereitete ich jeweils ein Päckchen heiße Schokolade, Kinderschokolade-Cappuccino und Yogurette-Cappuccino zu. Passend dazu gab es eine Tasse sowie ein Päckchen Tassenkuchen und zu ihrem heiß geliebten täglichen Kaffee ein Glas mit selbst gemachtem Chai-Sirup.

Als Enspannung und Wohltat für die Seele packte ich noch ein selbstgemachtes Badeherz und eine Schokoladen-Bademischung sowie Badeöl und eine besondere Seife dazu, weil ich weiß, dass sie unheimlich gerne badet.



Dazu kam dann noch eine schokoladig duftende Kerze, ein Lavendelsträußchen und kleine Teelichter, die ich mit Wünschen für sie versah.

Hierfür nimmt man das Wachs aus einem Teelicht und versucht den Docht daraus zu entfernen. Dies funktioniert bei manchen ganz leicht, bei anderen muss man schon etwas Pfriemeln, aber im Zweifel versucht man es eben einfach bei einem anderen Teelicht.

Dann schneidet man aus einem schön gemusterten Papier einen Kreis in der Größe des Teelichts aus und sticht ein Loch ins Zentrum. Somit kann man nun Docht hindurchfädeln und das gemusterte Papier, auf das man nun eine Botschaft oder wie hier einen Wunsch schreiben kann, bildet den neuen Untergrund.

Darüber fädelt man dann wiederum das Wachs ein und wenn sie das Teelicht anzündet und eine Weile brennen lässt, dann wird nach und nach der Wunsch sichtbar werden.

Ich schrieb insgesamt acht Wünsche für sie auf: Glaube, Liebe, Hoffnung, Freude, Mut, Vertrauen, Stärke und Glück.

Dazu kam noch ein kleines Büchlein mit ähnlichen Botschaften und eine selbstgebastelte Karte mit getrockneten Blüten aus dem eigenen Garten.

Zum Glück konnte ich ihr damit eine Überraschungsfreude machen und ich hoffe, dass ihr die Kleinigkeiten immer wieder mal den Alltag verschönern.

Ab damit zum CreadienstagDienstagsdingeHandmade TuesdayHandmade on Tuesday!

Kommentare:

  1. Hallo,

    das ist eine ganz wunderbare Idee! Super!

    VG, Steffi

    AntwortenLöschen
  2. So eine liebe Aufmerksamkeit.
    Deine Freundin hat sich sicherlich sehr gefreut.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Ja, das hat sie wirklich - sie kam ja erst daheim dazu, alles genau zu entdecken ;)
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  3. Wow, welch tiefgründiges Geschenk. Alleine schon während des Lesens spürt man, wieviel Mitgefühl und Liebe du da mit reingepackt hast!!
    Du hast es wirklich bis ins Detail beschrieben, was du dir bei den einzelnen Sachen gedacht hast. Und ich finde die Botschaft kommt wirklich gut rüber. Auch wenn es deiner Freundin zur Zeit schlecht geht, so kann sie sich glücklich schätzen, Freunde, wie dich/euch zu haben. (so etwas ist in der heutigen Zeit Gold wert!!)
    Viele liebe Grüße
    Jeanne

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde deine Idee auch Klasse und sehr liebevoll ausgedacht !
    Viele liebe Grüße Magda

    AntwortenLöschen