Samstag, 28. Oktober 2017

Kürbis - One Pot Pasta









One Pot Pasta gibt es bei mir immer wieder, aber mit Kürbis habe ich sie dieses Jahr zum ersten Mal zubereitet. Die Kürbisstückchen gaben der Soße einen richtig schönen saftigen Geschmack und auch zum Aufwärmen eignete sich das Gericht super - ich fand es sogar fast noch besser als am Vortag.





Kürbis - One Pot Pasta (Rezept adaptiert von hier)

400g Spaghetti
700g Muskatkürbis
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 EL Olivenöl
50-100ml Schlagsahne
600-800ml Wasser
4 El rote Linsen
Pfeffer, Salz, Curry, Brühepulver

Zunächst den Muskatkürbis klein reiben oder im Mixer klein hacken lassen. Die Zwiebel entweder kleinschneiden oder wenn man Zwiebeln wie ich nicht so gerne mag, klein pürieren. Klein gehackte Knoblauchzehen, Olivenöl, Schlagsahne, Wasser und etwas Brühepulver in den Topf dazugeben und die Nudeln in dem Sud köcheln, bis sie bissfest sind. Währenddessen gut mit Salz, Pfeffer und Curry würzen.







Kommentare:

  1. sieht sehr appetitlich aus * aber auf dem 2. bild ein "Pfaffenhütchen" strauch ? es ist sehr giftig ... achtung also ;)
    schönes wochenende !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Das stimmt, trotzdem verwende ich die Pfaffenhütchenäste gerne für die Herbstdekoration, weil sie so hübsch aussehen (aber nur z.B. als Türkranz, außerhalb der Reichweite von Kindern).
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  2. Deine Herbstbilder sind wunderschön und dein passendes
    Kürbis - One Pot Pasta,
    klingt so fein und lädt zum Essen ein, ich würde es lieben.... :)
    Sieht so lecker aus!
    Danke für den schönen Post!
    Herzliche Grüße
    heute anders von Monika*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Monika,
      dankeschön! Das freut mich sehr!
      Liebe Grüße,
      Sarah

      Löschen
  3. Das klingt sehr lecker, ich liebe Kürbis! Danke für deinen tolleb Beitrag und vor allem auch die schönen Herbstbilder. :-)
    Viele Grüße, Becky

    AntwortenLöschen