Samstag, 4. November 2017

Nuss-Stangerl

Wenn man spontan eingeladen wird, jemandem etwas Gutes tun möchte oder aber die Einladung schon länger bekannt ist, aber man weiß, dass man eigentlich keine Zeit hat, etwas vorzubereiten, dann sind diese Nussstangerl perfekt.

Erstens kann man sie jederzeit am Tag zuvor bereits zubereiten und zweitens sind sie im Nu fertig, man hat die Zutaten eigentlich immer zu Hause und braucht kein besonderes Küchenzubehör.



Nuss-Stangerl (Rezept adaptiert von hier)

1 Packung Blätterteig
100g gemahlene Haselnüsse oder Mandeln
2 gehäufte TL Puderzucker
2 gehäufte TL Kabapulver
50g Schlagsahne

Puderzucker, Wasser ggf. Rum

Zunächst die Nüsse mit dem Puderzucker und Kabapulver mischen und nur so viel Schlagsahne dazugeben, bis die Masse schön streichfähig ist. Nun den Blätterteig mit der Masse bestreichen, in ca. 2cm dicke Streifen schneiden, diese jeweils etwas in die Länge ziehen und zweimal drehen. Sie werden ca. 20-25 Minuten bei 180°C gebacken und nach dem Abkühlen mit Puderzuckerglasur (wer mag auch mit etwas Rum) bestrichen.

Kommentare:

  1. Hier gibts ja richtig feine Sachen - hab mir gleich einen Platz gesichert und geh dann mal weiter scrollen ....
    ♥lichst Doris

    AntwortenLöschen
  2. Hhhmm, die backe ich heute für unsere Krabbelgruppe 😁🤗
    Tolle Seite! Schöne Vorweihnachtszeit, bei uns fiel gestern der erste Schnee😍

    AntwortenLöschen